Wald ist mehr als Holz

VHS-Kurs „Gesunde Wälder - gesunde Menschen“

Burgwedel (r/bs). Es gibt nur noch wenige Urwälder auf dieser Welt und die Zerstörung der Wälder schreitet in rasantem Tempo weiter voran.
Meistens werden Wälder zum Ausbau landwirtschaftlicher Nutzflächen gerodet. Auch Waldbränden kommt eine Schlüsselrolle zu. Aber fast immer beginnt die Zerstörung der Wälder mit dem Fällen der Bäume.
Dabei sind Wälder weit mehr als Land und Holz. Sie sind die Lunge unserer Erde, sie sind der Kern unseres Klimas und sie sind Hotspots der Artenvielfalt. Darüber hinaus haben sie auch direkte Auswirkungen auf unsere Gesundheit: Beispielsweise zeigen Untersuchungen aus Brasilien einen Zusammenhang zwischen Waldrodungen und der Zunahme von Malaria-Erkrankungen.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Smart Democracy“ wird die weitreichende Bedeutung unserer Wälder näher beleuchtet und es werden die notwendigen Schritte für ihren Erhalt diskutiert. Referenten sind Dr. Susanne Winter (Programmleitung Wald im WWF Deutschland) und Philipp Gerhardt (Diplom-Forstwirt und Organisator der Plattform baumfeldwirtschaft.de).
Die kostenfreie Veranstaltung findet am Mittwoch, 23. September 2020 von 19.00 bis 21.15 online statt. Eine Anmeldung ist unter www.vhs-hannover-land.de, per E-Mail an info@vhs-hannover-land.de, per Telefon unter 05031-9710-85 bzw. 05130-975623-0 (vormittags) sowie in jeder VHS-Geschäftsstelle möglich.