Wahlen und Auszeichnungen beim MGV Concordia

Gruppenbild anlässlich der Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft: Der Vorsitzende des Sängerkreises Burgdorf Jürgen Sladeszek, Hans Leibelt, der 1. Vorsitzende des MGV Concordia Michael Schüller, der stellvertretende Vorsitzende Otto Bahlo, Karl-Heinz Dühlmeyer und Horst Radmann. Horst Radmann (Foto: MGV Concordia)

Goldene Lyra für Bernhard Gabriel und Eugen Krauthoff

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Auf seiner Hauptversammlung wählte der Männergesangverein Concordia Großburgwedel einen neuen Vorstand. Zuvor gab der 1. Vorsitzende des Vereins, Michael Schüller, seinen Rechenschaftsbericht ab. Neben insgesamt zehn öffentlichen Auftritten und Aktivitäten wurde eine neue Satzung und Geschäftsordnung verabschiedet, die die Infrastruktur des eingetragenen Vereins wesentlich verbessert und damit auch rechtliche Grundlagen für das Handeln des Vereinsvorstands geschaffen hat.
Zu Beginn der Versammlung zeichnete der Vorsitzende drei Sänger für regelmäßige Teilnahmen an Übungsabenden und Veranstaltungen aus. Je eine goldene Lyra erhielten Bernhard Gabriel und Eugen Krauthoff, eine bronzene Lyra wurde Walter Marquardt überreicht.
Eine Drei-Tages-Fahrt nach Dresden, mit Auftritten in der Semperoper und Schloss Moritzburg sowie einem Auftritt in Ahlem, ein vielbeachtetes und ausverkauftes Sommerkonzert im Amtshof gehörten zu den hervorzuhebenden Aktivitäten des Vereins, die nicht nur den Zusammenhalt untereinander gestärkt, sondern auch die Sänger gefordert hat.
Der Vorsitzende dankte seinen Vorstandskollegen besonders für die im letzten Jahr praktizierte kameradschaftliche Zusammenarbeit und freundschaftlichen Umgang untereinander. Zuvor hatte sich Vorsitzender Michael Schüller noch herzlich für das ihm gewidmete Geschenk der Reiseteilnehmer für die Organisation der Dresdenfahrt bedankt.
Der langjährige Chorleiter des Vereins, Rudolf Neumann, hob noch einmal die Gesangsleistung des Chores hervor, die auch zum Punkt abgerufen werden konnte.
Über die Gesangsleistung hinaus ist aber auch zu beachten, dass sich einige Sänger zwischenzeitlich altersbedingt in den gesanglichen Ruhestand verabschiedet hatten und nun zu den Fördermitgliedern gehören. Noch zählen etwa 35 aktive Männer zum Chor, es werden aber nach wie vor neue Sänger gesucht. Trotz seiner erstklassigen Reputation im weiteren Umkreis ist, wie andere Gesangvereine auch, der MGV Concordia nicht vor Alterung geschützt.
Im Zuge der Vorstandswahlen wurden einstimmig wiedergewählt zum 1. Vorsitzenden Michael Schüller, Kassenwart Werner Gode, Schriftführer Wilfried Jäschke zum Notenwart Alexander Bethke.
Der Vorsitzende des Sängerkreises Burgdorf, Jürgen Sladeszek, ehrte an diesem Abend die Sänger Karl-Heinz Dühlmeyer, Hans Leibelt und Horst Radmann für 40-jährige Mitgliedschaft mit Ehrenurkunden. Beim Vorsitzenden Schüller bedankte sich Jürgen Sladeszek persönlich für die bisherige gute Zusammenarbeit und betonte, dass er sich besonders über den freundschaftlichen und fröhlichen Umgang der Sänger des MGV Concordia untereinander gefreut habe.
Als nächsten Auftritt wird der Männergesangverein unter anderem Ende April ein Benefizkonzert in der Seniorenbegegnungsstätte geben.