Vollsperrung der L 310

Am 14. März beginnen Brückenarbeiten in Fuhrberg

Fuhrberg (r/bs). Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr erneuert die Brücke über die Hengstbeeke imZuge der L 310 im Bezirk der Straßenmeisterei Burgdorf.
Die Bauarbeiten erfolgen abMärz 2022 für eine Dauer von sechs Monaten. Hierzu wird die L 310 zwischen der AS Mellendorf und Fuhrberg gesperrt. Der jetzt vorgesehene Starttermin ist der 14. März 2022.
Für einen störungsfreien Baubeginn werden zeitnah Teile der Verkehrssicherung eingerichtet. Diese Arbeiten können zeitweise zu Behinderungen geringen Umfangs auf der L310 und der
vorgesehenen Umleitungsstrecke führen.
Die Sperrung der Landesstraße 310 wird vom Abriss des alten Bauwerks bis zur abschließenden Herstellungder Brücke voll gesperrt bleiben. Eine teilweise Inbetriebnahme ist aus technischen Gründen nicht möglich.
Die Umleitungsstrecke beginnt jeweils in Mellendorf und in Fuhrberg und führt durch die Orte
Großburgwedel und Bissendorf. Der Fernverkehr wird bereits an den Anschlussstelle Hannover-Herrenhausen (A2) und Anschlussstelle Schwarmstedt (A7) über die Sperrung Richtung Fuhrberg informiert und auf eine großräumige Umfahrung hingewiesen. Der Nahverkehr wird über die beschilderte Umleitungsstrecken geführt.
Die Baukosten belaufen sich auf rund 500.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.
Witterungsbedingt kann es zu zeitlichen Verschiebungen kommen. Der Geschäftsbereich Hannover der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und empfiehlt den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren.