Vollsperrung der Hauptstraße

Endspurt für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Wettmar

WETTMAR (r/bs). Endspurt für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Wettmar: Am Montag, 26. August, beginnen die Arbeiten im letzten Bauabschnitt. Hierfür wird die Hauptstraße zwischen der Kreuzung Kösterweg/Schulstraße und dem Kreisverkehrsplatz bis Samstag, 31. August, voll gesperrt. Der Kreisel bleibt in diesem Zeitraum befahrbar.
Am Montag werden zunächst die Fräsarbeiten ausgeführt. Dienstag und Mittwoch wird die Asphaltdecke eingebaut. Donnerstag und Freitag erfolgen die Restarbeiten. Zu Fuß sind auf beiden Straßenseiten alle Geschäfte und Zuwegungen erreichbar.
Der Auto- und Busverkehr kann den vollgesperrten Bereich über die Bruchstraße, den Meitzerweg und Thönser Trift umfahren. Die Einmündungen Johannes-Schrader-Ring und Sonnenallee sind für den Autoverkehr gesperrt. Anlieger erreichen ihre Grundstücke über die Westerfeldstraße. Die Lindenallee ist über Am Raden und Rehklint erreichbar.