Vollsperrung der BAB 7

Tanklastzug kommt von der Fahrbahn ab

BURGWEDEL/WEDEMARK (r/bs). Heute Vormittag (16.07.2018) ist ein Tanklastzug auf der BAB 7 zwischen den Anschlussstellen (AS) Berkhof und Mellendorf von der Fahrbahn abgekommen und verunfallt. Die Bergungsarbeiten ziehen eine mehrstündige Vollsperrung nach sich.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 59-jährige Fahrer eines Mercedes Actros gegen 06.40 Uhr auf der BAB 7, von der BAB 27 kommend, in Richtung Hannover unterwegs. Kurz vor der AS Mellendorf kam der Fahrzeugführer im Bereich einer Baustelle aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Laster nach rechts vom Hauptfahrstreifen ab, durchbrach die Seitenschutzplanke und kam
schlussendlich auf dem Grünstreifen zum Stehen.
Der Lkw wurde zwar beschädigt, glücklicherweise kam es jedoch zu keinem Austritt von Heizöl. Der Fahrer des Gespanns blieb unverletzt. Auf zirka 30.000 Euro schätzen die Beamten der Autobahnpolizei den Gesamtschaden.
Aktuell finden auf der BAB 7 in Höhe der Unfallstelle Bergungsarbeiten statt. Das Heizöl muss zunächst von einer Spezialfirma abgepumpt werden, ehe der Tanklastzug von einem Abschleppunternehmen geborgen werden kann. Derzeit ist die BAB 7 in Richtung Hannover voll gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 17.00 Uhr andauern.