Visitation in Fuhrberg

Superintendent besucht Ludwig-Harms-Kirchengemeinde

FUHRBERG (r/bs). Die Kirchengemeinden im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen werden regelmäßig visitiert: Nach dem Rotationsprinzip kommt Superintendent Holger Grünjes zur Visitation in jede einzelne Gemeinde; der Abstand zwischen zwei Visitationen beträgt jeweils sechs Jahre.
Der Superintendent nimmt sich für jede Visitation viel Zeit, um die Kirchengemeinde in ihrem jeweiligen Umfeld wahrzunehmen und Entwicklungsperspektiven oder auch -hemmnisse zu besprechen. Unterstützt wird Holger Grünjes dabei von Mitgliedern des Kirchenkreisvorstandes und den Beauftragten der verschiedenen Arbeitsfelder im Kirchenkreis: So werden unter anderem Gespräche zur Kirchenmusik, zur evangelischen Kindertagesstätte, zum Konfirmandenunterricht und zur Öffentlichkeitsarbeit geführt.
In der Zeit vom 15. bis zum 22. März 2019 wird die Evangelisch-lutherische Ludwig-Harms-Kirchengemeinde in Fuhrberg visitiert. Superintendent Holger Grünjes und sein Team kommen in dieser Zeit mit dem Kirchenvorstand und den haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Gemeinde zusammen.
Der Superintendent wird an verschiedenen Sitzungen und Veranstaltungen teilnehmen, unter anderem am Visitationsgottesdienst, der am Sonntag, 17. März, um 10 Uhr in der Ludwig-Harms-Kirche im Zentrum Fuhrbergs gefeiert wird. Gemeindemitglieder und alle Interessierten sind herzlich zu diesem Gottesdienst mit Pastor Rainer Henne eingeladen.