Virtueller Wettkampf gelungen

Andreas Solter (Mitte) mit Organisationsteam Rainer Oehl (links) und Guido Conrad auf der traditionellen Strecke am Springhorstsee. (Foto: Privat)

Sylvesterlauf vereint Teilnehmer weltweit

Großburgwedel (r/gg). Der virtuelle Burgwedeler Silvesterlauf war aus Sicht des Organisationsteams des SV Burgwedel mit 149 Meldungen ein voller Erfolg. Corona-konform und mit Spaß haben 130 Läuferinnen und Läufer in der Zeit vom 27. bis 31. Dezember an den Wettkämpfen teilgenommen und die Ergebnisse -oft mit Fotos - online hochgeladen. Gelaufen wurde an den unterschiedlichsten Orten, teilweise überregional, an der Küste, in Schneelandschaften, in Höhenlagen. Ein Burgwedeler hat seine Zeit und Bilder sogar aus Australien gepostet. Besonders beliebt war jedoch die traditionelle Strecke am Springhorstsee, die durch die individuellen Starts sehr schön und sicher zu laufen war.
"Der Silvesterlauf am Springhorstsee war eine willkommene Abwechselung im Trainingsplan", sagte der zweitplatzierte 10,6-Kilometer-Läufer Andreas Solter zum Organisationsteams Rainer Oehl und Guido Conrad, die dieses Jahr auch selbst die Möglichkeit hatten, die längere Strecke mit zu laufen.
Die am Domfrontplatz geplanten Siegerehrungen (gemäß Siegerlisten) mit dem Ortsbürgermeister und Schirmherrn Rolf Fortmüller, dem der SV Burgwedel an dieser Stelle besondere Grüße ausrichtet, werden im Frühjahr nachgeholt, sobald es die Lage zulässt.