Viele Wege führen in den Beruf

Auszubildende berichteten den Schülern von ihren Erfahrungen bei Bewerbungen, Praktika und Eignungstests. (Foto: Privat)

Ausbildungs-Mitmach-Messe Startklar als Impulsgeber

Burgwedel (r/bs). Der Schulabschluss naht und nun? Welcher der aktuell 324 angebotenen Ausbildungsberufe oder der 1989 dualen Studiengänge soll ́s sein?
Dass Schülerinnen und Schüler in der 9. bzw. 11. Klasse an IGS und Gymnasium noch unsicher sind, welchen Beruf sie nach dem Schulabschluss ergreifen wollen, mag vor der Vielzahl der Möglichkeiten verständlich sein.
Aus diesem Grund ist die Berufsorientierung an den Schulen wichtig, die in Burgwedel einmal im Jahr durch die Startklar Ausbildungs-Mitmach-Messe ergänzt wird. Das Mitmach-Format als Impulsgeber und Kontaktmöglichkeit zu lokalen Ausbildungsbetrieben ließ sich dieses Jahr nicht umsetzen und eine digitale Messe entfesselte bei keinem der involvierten Akteure Euphorie.
Als gut gewählter Ersatz gingen einige Azubis aus z.B. dem Handel, der IT Branche, dem Bankwesen, dem Handwerk, der Gastronomie und der Verwaltung mit einem Referenten der Region Hannover Anfang Oktober in die weiterführenden Schulen. Die aktuellen Auszubildenden mit vielseitigen Lebensläufen unterhielten sich auf Augenhöhe mit den Schülern.
Kaum einer von ihnen ging direkt nach dem Schulabschluss in die Ausbildung, da sie noch unentschlossen waren, wo die Reise hingehen soll. Und letztlich führen viele Wege nach Rom. Die Azubis beantworteten Fragen zum Bewerbungsbeginn, berichteten von eigenen Erfahrungen bei der Bewerbung, Vorstellungsgesprächen und den unterschiedlichen Einstellungstests.
Die Ausführungen wurden durch eigens aufgenommene Kurzvideos gestützt, die auf dem neuen YouTube Kanal „Startklar - Ausbildung in Burgwedel“ anzusehen sind. Die Azubis waren sich einig, dass das Kennenlernen des Unternehmens und der Mitarbeitenden ein wichtiger Bestandteil bei der Berufswahl sei, wofür sich auf jeden Fall ein Praktikum eigne. Genau diese von den Azubis erkannte persönliche Komponente ist den Organisatoren der Startklar besonders wichtig, weshalb im nächsten Jahr wieder eine Mitmach-Messe stattfinden soll. Die Schulen und das Organisationsteam aus Burgwedeler Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Stadt Burgwedel und Region Hannover arbeiten gemeinsam auf dieses Ziel hin.
Bis dahin gibt die neu aufgelegte Ausbildungsbroschüre einen Einblick in die Vielzahl der Ausbildungsbetriebe in Burgwedel und liefert direkte Kontaktdaten zu den entsprechenden Stellen im Unternehmen, die von Interessierten kontaktiert werden können.
Die Broschüre liegt ab November an öffentlichen Stellen wie dem Rathaus oder den Büchereien aus und ist digital auf der Homepage der Stadt Burgwedel abrufbar. So können auch Schülerinnen und Schüler anderer Jahrgänge in einer ruhigen Minute auf das Angebot zurückgreifen und sich über ihre berufliche Zukunft klarer werden.