Viele Ehrungen bei Herbstversammlung

Freuen sich über ihre Auszeichnungen: Sascha Glombik, Helmut und Dieter Lindemann, Rüdiger Mente. (Foto: privat)

Schützenverein Kleinburgwedel kommt nach langer Corona-Pause wieder zusammen

Kleinburgwedel (r/fh). Bei der Herbstversammlung des Schützenvereins Kleinburgwedel haben mehrere Mitglieder Ehrungen erhalten: Horst Beimfohr und Karl Kahle wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Rüdiger Mente erhielt vom Präsidenten des Kreisschützenverbands Burgdorf, Werner Bösche, die Verdienstnadel in Gold.
Bei dieser ersten Herbstversammlung konnte der Vorsitzende Volker Speckmann rund 50 Mitglieder begrüßen. Trotz der langen Corona-Pause habe es keine Pandemie bedingten Austritt gegeben. Dann richtete er den Blick nach vorn: Das Schützenfest 2022 werde für Pfingsten geplant, auch wenn noch unklar sei, in welchem Rahmen es stattfinden könne. Ende April solle das Königsschießen beginnen
Volker Speckmann und sein Stellvertreter Harald Spaeth verliehen schließlich noch weitere 32 Ehren- und Treuenadeln. Dieter Lindemann erhielt aus der Hand von Werner Bösche die silberne KSV-Ehrennadel, Helmut Lindemann und Sascha Glombik erhielten diese in Bronze. Für 40 Jahre aktive musikalische Arbeit im Niedersächsischen Sportschützenverband wurde den Schützenbrüdern Dirk und Claas Oldhafer die große Verdienstadel des NSSV in Gold verliehen. Danach überreichte die Schießsportleiterin Kerstin Sonnefeld viele sportliche Auszeichnungen an die aktiven Schützen.