VHS-Theater in der Aula

Loriots witzige Szenen - hier das Frühstücksei - aus verschiedenen Situationen des täglichen Miteinander sind zeitlos und unverwüstlich. (Foto: VHS Hannover Land)

Laienspieler präsentieren Klassiker von Loriot

Burgwedel (r/bs). Nach gut acht Monaten Probenzeit und zwei erfolgreichen Aufführungen in der Region Hannover freut sich die Theatergruppe der Volkshochschule Hannover Land um Spielleiter Martin Bossert nun auf die Aufführung des neuen Programms 2022 in der Aula des Gymnasiums Burgwedel.
Am Samstag, 19. März, erwartet die Zuschauer ab 20.00 Uhr ein abwechslungsreiches Abendprogramm mit Sketchen von Loriot, dem bekannten und beliebten Meister des deutschen Humors. Mit seinem unnachahmlichen Talent für Komik und seinem Blick auf die Groteske des Alltags hat sich Loriot in der deutschen Unterhaltungslandschaft über Generationen beliebt gemacht.
Seine witzigen Szenen aus verschiedenen Situationen unseres täglichen Miteinander sind zeitlos und unverwüstlich. Aus dem großen Nachlass seiner Werke hat sich die Theatergruppe einige Klassiker herausgesucht, die dem einen oder anderen Zuschauer im Publikum sicher bekannt sein dürften.
So kann man beobachten in welcher optimalen Garzeit ein Frühstücksei zubereitet werden sollte, und wird Zeuge eines ganz besonderen Seminars zum Erwerb eines Jodeldiploms sowie einer lebhaften Diskussion rund um die europäische Nudelkrise. Mitleiden darf man, wenn ein glücklicher Lottogewinner bei der Vorstellung seiner Zukunftspläne vor laufender Kamera aus dem Konzept kommt, oder der wohl verdiente Feierabend ganz anders verläuft als geplant.
In gut 90 Minuten erleben die Zuschauer eine Reise durch den Wahnsinn unseres Alltages mit seinen vielen kleinen und großen Überraschungen.
Das Kartenkontingent durfte nun aufgrund der neuen Covidregelungen deutlich aufgestockt werden, daher sind noch ausreichend Eintrittskarten vorhanden. Eintrittskarten für diesen bunten und sehr unterhaltsamen Abend sind erhältlich im Vorverkauf bei der Buchhandlung Böhnert in Großburgwedel oder an der Abendkasse ab 19.00 Uhr.