Unterhaltungsverband Wietze lädt zu Gewässerschauen

Bei den Gewässerschauen werden alle natürlichen und künstlichen Fließgewässer, wie hier die Hengstbeeke, begutachtet. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Termine für den 15. bis 17. November

BURGWEDEL/ISERNHAGEN/WEDEMARK (hhs). Der Unterhaltungsverband Nr. 46 Wietze hat die Termine für seine Gewässerschauen bekanntgegeben. Die nach § 8 der Verbandssatzung durchzuführende Schau der Gewässer II. Ordnung nebst Anlagen findet in diesem Jahr in der Zeit vom 15. bis 18. November statt. Eingeladen dazu sind alle Vertreter der beteiligten Eigentümer- und Unterhaltungsverbände.
Am Montag, 15. November geht es los mit dem Schaubezirk I (Wietze von der Aller bis zum Wasserwerksweg in Elze, Fuhrengraben, Hunde- und Rixfördegraben, Wulbeck, Tiefenbruchsgraben). Die Teilnehmer treffen sich um 9.00 Uhr in der Ortschaft Wettmar an der ehemaligen Gaststätte Brockmann. Insgesamt stehen 57,7 Kilometer Gewässerschau auf dem Tagesprogramm.
Weiter geht es am Dienstag, 16. November mit dem Schaubezirk II (Wietze vom Wasserwerksweg Elze aufwärts, Hengstbeeke, Mühlengraben und Johannisgraben). Die Teilnehmer treffen sich im Burgwedeler Ortsteil Kleinburgwedel ebenfalls um 9.00 Uhr am Feuerwehrhaus an der Bahnhofstraße. An diesem Tag werden 37 Kilometer Gewässer beschaut.
Am Mittwoch, 17. November, ist der Schaubezirk III an der Reihe (Wietze, von „Zur Wietze“ bis Reuterdamm, Wiesenbach mit Hochwasserentlaster, Mehlbeeke, Unterer Trentelgraben, Kräenwinkler Entwässerungsgraben, Dünneriedegraben, Oberer Trentelgraben mit Hochwasserentlaster). Treffpunkt ist um 9.00 Uhr an der Gaststätte „Unter den Linden“ in Isernhagen HB, Burgwedeler Straße 117. An diesem Tag stehen 28 Kilometer Gewässerschau auf dem Programm.
Am Donnerstag, 18. November steht der Schaubezirk IV auf dem Programm (Wietze vom Reuterdamm bis Einmündung Edder und Flöth, dann Edder, Flöth, Flußgraben, Neuer Graben, Lahergraben als Vorfluter für den Wietzegraben, dann Wietzegraben und Wezegraben Hochwasserentlaster). Treffpunkt ist wiederum um 9.00 Uhr in Altwarmbüchen beim Hotel Hennnies, Hannoversche Straße 40.