Übergabe der Osterkerzen

Pastorin Bodil Reller (von links), Mette Szamocki, Sylvia Bode und Thomas König haben die Osterkerzen in Empfang genommen. (Foto: privat)

Ökumenische Tradition der Kirchengemeinden

Burgwedel (r/fh). Es ist eine Tradition geworden, dass die evangelischen Gemeinden St. Marcus in Wettmar und St. Petri in Großburgwedel ihre Osterkerzen in der Osternacht von den Mitgliedern der katholischen St.-Paulus-Gemeinde überreicht bekommen. Auch in diesem Jahr versammelten sich dafür Gläubige beider Konfessionen auf dem Friedhof in Großburgwedel.
Mit dem Osterfeuer entzündete Pfarrer Ivan Mykhailiuk die Kerzen aller drei Gemeinden und segnete diese. Im Anschluss gingen Pastorin Bodil Reller mit Kirchenvorsteher Thomas König zur St.-Petri-Kirche. Pfarrer Ivan Mykhailiuk brachte die Kerze mit den Messdienern in die St.-Paulus-Kirche. Beide Gemeinden feierten am Abend ihre Ostergottesdienste. Sylvia Bode, Mette Szamocki und Jonas Kurtze nahmen die Osterkerze mit nach Wettmar. Dort erhellte sie am nächsten Morgen die St.-Marcus-Kirche.