TSG präsentierte ihr breites Sportangebot der Öffentlichkeit

Die Wettkampfturnerinnen zeigten unter Anleitung des Trainer-Ehepaares Brinker ihr Können. (Foto: Sina Balkau)

Informationen, Mitmachaktionen und Vorführungen beim Tag des Sports

GROSSBURGWEDEL (sib). Am Tag des Sports präsentierten sich alle Abteilungen der Turnerschaft Großburgwedel mit Infoständen und Aktionen der Öffentlichkeit. In der Von-Alten-Straße konnten sich die Burgwedeler ein Bild vom umfangreichen Sportangebot des Vereins machen und vieles auch selbst ausprobieren.
Von A wie Aerobic über P wie Prävention bis hin zu W wie Walking – die TSG hat ein ausgesprochen umfangreiches Sportangebot. Das betonte auch Reinhard Rawe, Direktor des Landessportbundes Niedersachsen, der dem Tag des Sports einen Besuch abgestattet hatte und voll des Lobes war. Es gebe kaum einen Verein mit solch einer Bandbreite und Aktivität, so Rawe. „Wir laufen nicht jedem Trend hinterher, aber es ist ganz wichtig, vor allem Jugendlichen auch die neuesten Trendsportarten anzubieten“, erklärte Vorsitzende Karola Hoppenstedt die Bemühungen der TSG.
Von der Bandbreite konnten sich die Bürger selbst ein Bild machen. An Infoständen stellten sich die einzelnen Abteilungen vor und gaben einen Eindruck von der jeweiligen Sportart und ihrer Umsetzung im Verein. An einigen Ständen hatten Interessierte außerdem die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden: So konnten Badminton-Schlagtechniken trainiert werden, die Dance- und Gymnastikabteilung bot Ropeskipping an und bei den Basketballern fand ein Wurfwettbewerb statt.
Mindestens genauso spannend war das Programm, das auf der Schaufläche gezeigt wurde. Den furiosen Auftakt lieferten die Bundesligaturnerinnen mit atemberaubenden Flick Flacks, Saltos und Schrauben. Weiter ging es unter anderem mit Judo Schaukampf, Cheerleading und einer Vorführung der Wettkampfturnerinnen. Bei Letzterer konnten die Zuschauer die Arbeit des neuen Trainerehepaares Brinker, das seit Mai bei der TSG tätig ist, in Augenschein nehmen.
Für viel Applaus sorgte die Darbietung der Hip-Hop-Tänzer, die von Jay-Jay angeleitet wurden. Zu den Beats, die DJ Konstantin Fichtner auflegte, zeigten die Mädchen und ihre männliche Verstärkung heiße Moves. Den krönenden Abschluss des „Tags des Sports“ stellte ebenfalls eine Tanz-Show dar: Beim Happy End mit dem bekannten Salsatänzer Emile Moïse wurden die Hüften gekreist, was das Zeug hielt.