TSG-Leichtathleten überzeugen

Jan Krohn (3. v.l.) im Hürdensprint. (Foto: Andreas Müller/TSG)

Jan Krohn mit neuer Bestleistung

BURGWEDEL/HANNOVER (r/bs). Beim diesjährigen Hallen-Vergleichswettkampf der Leichtathletikkreise aus dem Bezirk Hannover waren auch drei Leichtathleten der TS Großburgwedel nominiert.
Keno Waldeck, David Gerdes und Jan Krohn (alle M13) kämpften zusammen mit anderen Athleten aus dem Kreis Hannover Land um Punkte für die Gesamtwertung. Größter Punktesammler der TSG war Jan Krohn. Im 60 m Hürdensprint stellte Jan die gesamte Konkurrenz in den Schatten und erreichte Platz 1 mit neuer persönlicher Bestleistung von 10,20 Sekunden. Wertvolle Punkte konnte Jan ebenso im Hochsprung und beim 800m Lauf sammeln.
Am Ende gingen von den insgesamt 125 Punkten aller Athleten aus dem Kreis bereits 27 Punkte auf sein Konto. David Gerdes war in der gleichen Altersklasse für das Kugelstoßen nominiert. Mit nur drei Versuchen gelang es David gleich zweimal über seine bisherige Bestleistung zu stoßen. Am Ende gelangte er mit 7,77 m ins Mittelfeld und ließ noch 8 Konkurrenten hinter sich.
Bei den Staffelwettbewerben waren ebenfalls alle drei vertreten und bildeten zusammen mit Maximilian Maurer (M13) eine 4x100m Staffel. Obwohl Keno Waldek sich als dritter Läufer während seines Einsatzes verletzte, schaffte er es noch den Staffelstab zu übergeben. Mit einer Zeit von 58 Sekunden landete die Staffel auf Platz 6.
In der Gesamtwertung der Männlichen Jugend U14 erreichte der Kreis Hannover-Land mit 125 Punkten den Ersten Platz.