TSG-Kinderzeltlager in Vorbereitung

Programm zu Beginn der Schulferien im Freibad

Großburgwedel (r/gg). Das Organisationsteam des TSG-Kinderzeltlagers bereitet die Neuauflage der dreitägigen Veranstaltung im Freibad für rund 250 Kinder vor. Beginn ist am ersten Tag der Schulferien, 14. Juli, um 18 Uhr, und Ende ist am Samstag, 16. Juli, um 12 Uhr. Für einen reibungslosen Veranstaltungsablauf sorgen das Team aus rund 30 ehrenamtlichen Betreuern der TSG sowie zahlreichen Rettungsschwimmern des SV Burgwedel.
Natürlich steht wie immer das Wasser im Vordergrund dieser Ferienfreizeit: Ob Nachtschwimmen oder Turmspringen, ob Piratenplanke oder Balancieren auf der acht Meter langen Wassergurke - es wird kaum eine Pause geben. Und wenn diese Pause doch einmal notwendig ist, stehen kleine kreative Spieleangebote und Ruhezonen mit Kinderkino zur Verfügung. Darüber hinaus dürfen sich die Kinder auch auf die traditionellen Elemente wie Nachwanderung, Schatzsuche und Kinderdisko freuen.
Höhepunkte der Grillkunst wie das Zelebrieren und die Präsentation von voraussichtlich rund 600 Hamburgern sind auch weiterhin ein fester Bestandteil. Als der Teil der ausgewogenen Ernährung gibt es täglich ein gesundes Frühstück und dauerhafte Obst- und Gemüseangebote.
Wer jetzt Lust bekommen hat mitzumachen, sollte sich allerdings einiger Dinge bewusst sein: Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Zeltlager ist nicht nur, dass die Kinder dazu bereit sind, für diese Zeit auf ihre Eltern zu verzichten, sondern auch, dass Eltern dazu bereit sind, nicht stündlich vorbeizuschauen oder Kontakt zu suchen, weil sie der vorübergehenden Trennung von ihren Kindern noch nicht gewachsen sind. Im diesem Sinne sind Handys und jede Form von elektronischen Spielen untersagt und werden entsprechend eingesammelt.
Die Anmeldung erfolgt in der Zeit von Mittwoch, 1. Juni, bis Donnerstag, 7. Juli, ausschließlich online über das Portal des Ferienpasses der Jugendpflege Burgwedel im Internet unter www.ferienpass-burgwedel.de. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 25 Euro und ist per Überweisung im Vorfeld der Veranstaltung zu entrichten.