TSG erhält Auszeichnung

TSG Vorsitzender Uli Appel (3.l.) erhält die Auszeichnung aus den Händen von Katharina Lika (rechts) aus dem Vorstandsteam des RSB Hannover. (Foto: Regionssportbund Hannover)

Regionssportbund ehrt erfolgreiche Sportvereine

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Während zahlreiche Sportlerinnen und Sportler beim Saisonauftakt des Sportabzeichens am 8. Mai im Stadion „Auf der Ramhorst“ ihre ersten Disziplinen erfolgreich ablegten, folgte der Vorsitzende der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) der Einladung des Regionssportbundes Hannover zur Verleihung und Auszeichnung der erfolgreichsten Vereine der vergangenen Saison 2018.
In der Kategorie der Vereine mit über 2.000 Mitgliedern belegte die TSG hinter dem TSV Neustadt mit 209 Sportabzeichen-Absolventen den 2. Rang vor dem SC Langenhagen. Damit kletterte die TSG um einen Platz nach vorne.
Zum Spitzenreiter besteht zwar noch eine größere Lücke, die jedoch mit einem Projekt der FSJ’lerinnen Jana Heinrich und Franziska Siekmann geschlossen werden kann. Im Rahmen des diesjährigen 30. TSG Kinderzeltlagers vom 04. bis 06. Juli im Freibad Großburgwedel, an welchem erfahrungsgemäß rund 250 Kinder teilnehmen, soll den Kindern der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens an Land und im Wasser ermöglicht werden.
Bis zum 25. September haben Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren sowie Erwachsene jeden Mittwoch ab 18.15 Uhr die Möglichkeit, die Leistungsnachweise in vier verschiedenen Disziplinen „Auf der Ramhorst“ abzulegen und das Deutsche Sportabzeichen Bronze, Silber oder Gold zu erwerben.