Trauercafé des Ambulanten Hospizdienstes

Unterstützung in der Advents- und Weihnachtszeit

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Das Trauercafé des Ambulanten Hospizdienstes Burgwedel-Isernhagen-Wedemark lädt für Dienstag,
2. Dezember, ab 15.30 Uhr wieder herzlich ein zu einem Treffen in den Räumen des Hospizdienstes,
 Im Mitteldorf 3, Großburgwedel (1. Stock).

Angesprochen werden alle, die für ihre Trauer um den Verlust eines geliebten Menschen einen Platz 
suchen. Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit wird dieser Verlust umso schmerzlicher empfunden, 
je mehr die Welt drumherum so gern fröhlich und unbehelligt sein möchte.
 Und das macht oft sehr einsam.


Das Trauercafé des Hospizdienstes öffnet seit September 2012 jeden ersten Dienstag im Monat seine Türen 
und freut sich seitdem über eine rege Teilnahme.


„Wir möchten im offenen, wohltuenden Rahmen des Cafés bei Kaffee, Tee und Kuchen gemeinsam innehalten,
 unserer Verstorbenen gedenken und dabei mit Texten und anregenden Gesprächen diese Stunden mit
 unseren eigenen und auch mit neuen Gedanken füllen“, so Nicole Friederichsen und Ute Rodehorst vom Ambulanten Hospizdienst.