Toller Tag für die E-Jugend

Einen tollen Fußballtag erlebten die E-Jugendmannschaften beim Ballou-Hallencup des FCBurgwedel. (Foto: Nicole Drees)

Gelungene Premiere des Ballou-Hallencups des FC Burgwedel

BURGWEDEL (r/bs). Erstmals hatte die E-Jugend des FC Burgwedel am vergangenen Samstag zum Ballou-Hallencup eingeladen. In der Sporthalle des Gymnasiums Großburgwedel gingen acht Mannschaften bei super Stimmung an den Start: die JSG Neuwarmbüchen/Kirchhorst, die JSG Thönse/Wettmar, der SV Ramlingen/Ehlershausen, zwei Teams des TSV Isernhagen und drei Mannschaften der Gastgeber.
Zwei Schiedsrichter vom NFV sorgten für einen ordnungsgemäßen Spielablauf und die Besucher erlebten bereits in der Vorrunde spannende Spiele und hochmotivierte Teams.
In der ersten Runde des Halbfinales setzte sich der SV Ramlingen/Ehlershausen klar mit 5:0 gegen die JSG Thönse/Wettmar durch. Das 2. Halbfinale zwischen dem TSV Isernhagen (Team weiß) und dem FC Burgwedel (Team rot), entschieden die Isernhagener am Ende mit 4:1 für sich.
Das spannende Endspiel lieferte sich die E-Jugend des TSV Isernhagen (Team weiß) gegen die Mannschaft des SV Ramlingen/Ehlershausen. Das Spiel gewann Isernhagen (Team weiß) mit 2:1 und konnte mit diesem Turniersieg den Siegerpokal des ersten Ballou-Hallencups mit nach Hause nehmen.
Emotionaler Höhepunkt war aber vermutlich das packende Spiel um Platz 3 zwischen der JSG Thönse/Wettmar und dem FC Burgwedel (Team rot). Am Ende der regulären Spielzeit stand es 2:2, so dass das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen musste, das das Team der JSG am Ende knapp mit 5:4 für sich gewann.
Die Dankesworte bei der Siegerehrung richteten sich an alle teilnehmenden Mannschaften und Trainer, an die Sponsoren, den Rewe-Markt Eggert und Elektro Wadewitz sowie an die Eltern der Gastgebermannschaften des FC Burgwedel rot/weiß.