Tischfussballer erneut für die Deutsche Meisterschaften qualifiziert

Im Doppelwettkampf kämpfte sich das Team (v.l.) Alex Rose (14) und Andreas Svetlikov (15) bis ins Endspiel. (Foto: Nils Fichtel)

Burgwedeler Junioren kämpften sich ins Halbfinale

HANNOVER/BURGWEDEL (r/bs). Am Samstag, 13. November, fanden im Tischfussball Bundesleistungszentrum in Hannover die niedersächsischen
Landesmeisterschaften statt. Ermittelt wurden die besten Einzelspieler und die Besten Doppel in den Kategorien Männer, Frauen, Senioren und Junioren.
Die jungen Tischfußballer aus den Jugendfreizeiteinrichtungen Burgwedels starteten auch in diesem Jahr mit dem ehrgeizigen Ziel sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.
Nach spannenden Vorrundenspielen im Einzelwettbewerb kämpften sich die Burgwedeler Andreas Svetlikov (15 Jahre) und Dominik Pläge (17) ins Halbfinale. Hier verpassten beide allerdings den Einzug ins Endspiel.
Svetlikov unterlag dem späteren Landesmeister denkbar knapp mit 5 zu 3 Toren im entscheidenden letzten Satz. Im kleinen Finale um den dritten Platz hatte dann Svetlikov die Nase vor Pläge.
Im Doppelwettkampf kämpfte sich das burgwedeler Team Andreas Svetlikov
/ Alex Rose (14) bis ins Endspiel, das dann leider vor großer Kulisse
verloren ging. Platz vier belegten die Burgwedeler Dominik Pläge und
Adeem Framke (14).
Beide Teams haben auf Grund der hervorragenden Platzierungen die angestrebte Qualifikation erreicht. Somit wird die Jugendpflege Burgwedel am 4. + 5. Dezember bei den Deutschen Meisterschaften vertreten sein.
Ihre erste Turniererfahrung sammelten die Burgwedeler Dominic Rosinsky (16) und Jerome Korte (12). Viel Spaß und jede Menge Erfahrung sind den zwei Nachwuchs - Tischfußballern nach diesem Turnier nicht mehr zu nehmen.