Thönse weiterhin fest in der Hand der CDU

Andreas Krüger einziges „neues Gesicht“

THÖNSE (bs). Völlig unspektakulär erweist sich das Ergebnis der Kommunalwahl in der Ortschaft Thönse: Wahlbeteiligung bei 61,3%, Wahlsieger ist die CDU mit glatt 56%, gefolgt von der SPD mit 36% und letztlich der FDP mit 8%. Fünf Ortsratsitze waren zu vergeben, drei davon erhält die CDU, zwei die SPD, die FDP geht leer aus.
Für die CDU haben Heinz-Theo Rockahr, bisheriger Ortsbürgermeister, und Andreas Krüger als Neuling ihren Sitz über Direktmandat erlangt, Otto Braeske hat es über die Liste geschafft. Für die SPD ziehen Eckhard Stoermer über Direktmandat und Ingrid Tschacher über Liste wieder in den Ortsrat ein. Wäre in Thönse ein Kandidat der Grünen sinnvoll gewesen? Die Antwort im Ort lautet: Wenn er ein Fan des Rasenmähertreckerrennens ist, sicherlich ja.