Theater in der Pestalozzi-Stiftung

GROSSBURGWEDEL (bs). Tödliche Kohlköpfe, ein kleiner Krämerladen und ein Dorf, das Gerüchten zu viel Bedeutung schenkt – das ist der Stoff, aus dem das DU+ICH=WIR-Theater seine neue Kriminalkomödie schrieb.
Am Donnerstag, 12. März, feiert das Stück „Die Angst in Great Castle Wedel / Wie der Schrecken in ein Dorf einzog“ um 18.30 Uhr in der Aula der Pestalozzi-Schule in Großburgwedel Premiere.
Ob gekocht, gegart oder zum Smoothie verrührt – Kohl gilt als cool und erobert als Gesundmacher die Küchen von Hannover bis nach Hollywood.
In der Krimikomödie des DU+ICH=WIR-Theaters bekommt das Wort „Vitaminbombe“ allerdings buchstäblich eine völlig neue Bedeutung. Denn hier hat das sonst so harmlose Grünzeug es faustdick hinter den Veggie-Blättern. Der Eintritt ist frei.