Theater-AG bringt „Die Physiker“ von Dürrenmatt auf die Bühne

Wann? 11.12.2010 19:30 Uhr

Wo? Gymnasium Großburgwedel, Auf der Ramhorst 1, 30938 Burgwedel DEauf Karte anzeigen
Die drei Physiker (Marc Nowak, Jan Krüger und Andre Sperber) im Irrenhaus. (Foto: W. Grüne)
Burgwedel: Gymnasium Großburgwedel |

Premiere am Samstag, dem 11. Dezember in der Aula des Gymnasiums

GROSSBURGWEDEL (bs). Eines der bekanntesten Werke von Friedrich Dürrenmatt bringt die Theater AG des Gymnasiums Großburgwedel jetzt auf die Bühne. Premiere von „Die Physiker“ ist am Samstag, 11. Dezember, um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums, Auf der Ramhorst.
Dürrenmatts heute noch aktuelles Stück stellt in einerseits amüsant-komischer, andererseits in sehr ernster Weise die Frage nach der Verantwortung des Menschen für seine technologischen Möglichkeiten, die die Gefahr in sich bergen, die Welt zu bedrohen.
Dürrenmatts Theaterstück wurde 1962 uraufgeführt und geriet in der Folge zur erfolgreichsten Nachkriegsproduktion im deutschen Sprachraum. Am Schicksal dreier Physiker, die sich in einer psychiatrischen Privatklinik aufhalten griff Dürrenmatt ein hochbrisantes Thema auf: . Einer drei Physiker hat eine Entdeckung gemacht, deren Anwendung die Vernichtung der Welt nach sich ziehen könnte. Daraus entwickelt Dürrenmatt die Grundfrage des Stückes nach der Verantwortung des Wissenschaftlers gegenüber seinen Erkenntnissen. Der Autor hat „Die Physiker“ als Komödie in zwei Akten angelegt. Man kann sie auch als Tragikomödie oder als Groteske auffassen. Seinerzeit als Stück über die Probleme der Atomrüstung geschrieben, sind „Die Physiker“ heute mehr denn je eine Parabel für das Dilemma des modernen Menschen, verstandsmäßig immer mehr zu können, vernunftsmäßig aber diesen Fähigkeiten oft nicht gerecht zu werden.
Weitere Vorstellungen finden am 12. Dezember um 17.00 Uhr sowie am 15. und 17. Dezember jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums Großburgwedel statt. Karten gibt es ab sofort (6 - 9 Euro) bei der bekannten Vorverkaufsstelle und in der Bibliothek des Gymnasiums.