Summ, summ, summ

Freude bei den Kindern und Kita-Leiterin Yvonne Dorsch: Andreas Kellner (l.) und Dr. Thomas Stock (r.) übergaben die gespendeten Bienenkoffer.

Bürgerstiftung Isernhagen spendet neun Bienenkoffer für örtliche Kindergärten und Grundschulen

ISERNHAGEN KB (bgp). Kurz vor der allgemeinen Schließung öffentlicher Einrichtungen hatten sich die Vertreter der Bürgerstiftung Isernhagen auf den Weg gemacht, um Bienenkoffer an Kindergärten und Grundschulen zu verteilen. Die Lehrkoffer sind Bestandteil eines Projektes der Bürgerstiftung, das den Erhalt der Lebensräume von Störchen und Bienen fördert. Am 10. März war die Kindertagesstätte St. Marien an der Reihe: Andreas Kellner und Dr. Thomas Stock von der Bürgerstiftung überbrachten den Kindern und Kita-Leiterin Yvonne Dorsch den freudig erwarteten Bienenkoffer.

„Uns liegt es am Herzen, dass die Kinder etwas über ihre unmittelbare Umwelt und den Lebensraum der Bienen erfahren. Die Koffer sind ein tolles und wertvolles Hilfsmittel, mit dem alle fünf Sinne angesprochen werden“, ist Kellner begeistert. Die beiden Überbringer der Bienenkoffer organisieren alljährlich im Golfclub Isernhagen das Benefizturnier zugunsten der Bürgerstiftung Isernhagen. Der Erlös von 11.000 Euro floss in diesem Jahr zweckgebunden in die Projekte für Störche und Bienen. Insgesamt 9 Bienenkoffer wurden beschafft, 3 davon gehen an die örtlichen Grundschulen, 6 wurden an die Kindertagesstätten übergeben. Ein Kindergartenkoffer ist mit Materialien ausgestattet, wie einem Buch, CD und laminierten Bildern ebenso wie Ausmalvorlagen und einer Schau-Brutröhre. Für das Erziehungsteam sind ein Karteikasten mit vielen Anregungen und ein Handbuch zum Nachschlagen rund um das Thema Bienen dabei.