Stadt Burgwedel warnt vor Trittbrettfahrern

Werber sind nicht im Auftrag der Stadt unterwegs

BURGWEDEL (r/bs). Aus gegebenem Anlass teilt die Stadt Burgwedel mit, dass wieder Trittbrettfahrer in Sachen Neubürgerbroschüre unterwegs sind. Die Stadt Burgwedel erstellt zurzeit die Neubürgerbroschüre mit dem mediaprint infoverlag, früher WEKA-Verlag.
Seit dem Frühjahr 2011 war Frau Kruse als Werbefachberaterin des mediaprint infoverlages in Burgwedel unterwegs und hat den Anzeigenverkauf vor Ort durchgeführt. Sie konnte sich durch ein Legitimationsschreiben ausweisen und hat in der Zwischenzeit bereits den Anzeigenverkauf abgeschlossen.
Wie jetzt im Rathaus bekannt wurde, ist eine Firma in Burgwedel aktiv, um erneut Aufträge für eine Anzeige in der Broschüre abzuschließen. Dies geschieht nicht im Auftrag der Stadtverwaltung.
Es wird darauf hingewiesen, dass auf gar keinen Fall am Telefon diesbezüglich Zusagen gemacht werden sollten. Eventuelle Schreiben oder E-Mails sollten ganz genau geprüft werden, da die Firmennamen sehr ähnlich sein können.