St. Petri-Forum: Diskussion um verlorene Kindheit

Wann? 23.03.2011 19:30 Uhr

Wo? St. Petri-Kirche, Im Mitteldorf, 30938 Burgwedel DEauf Karte anzeigen
Burgwedel: St. Petri-Kirche |

„Veränderte Kindheit und Jugend – eine Herausforderung für alle“

GROSSBURGWEDEL (r). „Veränderte Kindheit und Jugend – eine Herausforderung für alle“ ist das gesellschaftspolitisch hochaktuelle Thema, das die St. Petri-Initiative auf ihrem zweiten Forum am Mittwoch, dem 23. März, zur Diskussion stellt. Nach einer Abendandacht um 19.30 Uhr in der St. Petri-Kirche in Großburgwedel wird der Forumsabend ab 20.00 Uhr im Gemeindehaus im Küstergang fortgesetzt.
Auch wenn Fragen der Erziehung und Bildung zu allen Zeiten von elementarem Interesse für Eltern, Kinder und Erzieher waren, springt es ins Auge, in welchem Maße - sicher auch befördert durch die Pisa-Ergebnisse – das Thema im allgemeinen Focus steht.
Überforderung der Kinder durch die Schule, Chancenungerechtigkeit des deutschen Schulsystems, katastrophale Folgen von übermäßigem Mediengebrauch, neue Kinderarmut und überforderte Eltern – das sind einige Schlagwörter, die Missstände benennen und die Problematik umreißen. Die große Resonanz auf die kürzliche Veröffentlichung der chinesischen Havardprofessorin Amy Chua über die angeblich verweichlichte westliche Erziehung zeigt die Brisanz des Themas und auch die Verunsicherung all derer, die das Beste für ihre Kinder, Enkel und auch das Land wollen.
Kurze Statements von Fachleuten werden in die Diskussion einführen. Vertreter der Kirche, der Jugendpflege der Stadt Burgwedel, der Lebensberatungsstelle für Burgwedel, Isernhagen und Wedemark sowie des Gymnasiums Großburgwedel berichten, welchen ganz persönlichen Eindruck sie aus ihrer täglichen Arbeit mitnehmen. Bei Brezeln und Wein werden die einzelnen Themen in kleinen Gruppen anschließend vertieft, ohne dass fertige Ergebnisse erwartet werden, wichtig ist das offene Gespräch. Nachgegangen wird auch der Frage, wie die Kirche selbst die veränderten Bedingungen von Kindern und Jugendlichen wahrnimmt und welche Angebote sie auf diesem Feld macht.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um besser planen zu können, würde die Vorbereitungsgruppe sich über Anmeldungen freuen, im Gemeindebüro unter Tel. 05139/ 6011 oder per email: kg.petri.burgwedel@evlka.de.