Sprachlehrer gesucht

Stadt benötigt ehrenamtliche Helfer für Integrationskurse

BURGWEDEL (r/bs). Flüchtlinge scheitern in hoher Prozentzahl in den Prüfungen der Integrationskurse in der Niveaustufe B1. Das ist für die Teilnehmenden der Kurse frustrierend und bedeutet in der Praxis die Inanspruchnahme eines Wiederholer-Kurses, der 300 Stunden umfasst und mindestens drei Monate dauert.
Um Geflüchtete gezielt auf die B1 Prüfung vorzubereiten sind ergänzende Prüfungsvorbereitungskurse angedacht, die vier Wochen vor der Prüfung ansetzen. Die Stadt Burgwedel sucht zur Unterstützung Ehrenamtliche, die sich trauen, diese Aufgabe zu übernehmen. Wenn möglichst viele Hilfe leisten, ist der zeitliche Aufwand überschaubar. Ein erstes Treffen aller interessierten Sprachlehrer*innen findet am Montag, 16. Juli um 10.00 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses der Stadt Burgwedel statt. Für weiter Infos steht der städtische Sozialarbeiter Otto Krull telefonisch 05139-8973-515 oder per E-Mail O.Krull@Burgwedel.de gern zur Verfügung.