Sportjugend mit neuem Vorstand

Beim Jugendsporttag der Sportjugend im Regionssportbund Hannover e.V. wurde auch die App „YouSport“ von Carsten Elges, Vorsitzender des Schützenvereins Ilten, vorgestellt. (Foto: Philipp Seidel)
 
Der Vorsitzende der Sportjugend Niedersachsen Thomas Dyszack (links) und der scheidende Vorsitzende der Sportjugend Dirk Musolff (rechts). (Foto: Philipp Seidel)

Diana Ringwelsky übernimmt das Amt von Dirk Musolff

REGION HANNOVER (r/bs). Im Sitzungssaal der Region Hannover fand der 23. Jugendsporttag der Sportjugend im Regionssportbund Hannover e.V. statt.
Die Delegierten hatten bei der diesjährigen Versammlung über einiges abzustimmen. So wurde neben Veränderungen in der Sportjugendordnung auch ein neues Vorstandsteam ins Amt gewählt. Dirk Musolff (SV Fuhrberg) übergibt nach 27 Jahren im Amt an seine Nachfolgerin Diana Ringwelsky (SC Langenhagen). Der Jugendsporttag war somit geprägt von Abstimmungen und Neuwahlen.
Kurz nach 19.00 Uhr eröffnete der Vorsitzende der Sportjugend im Regionssportbund, Dirk Musolff die Veranstaltung, auf welcher in diesem Jahr einige wichtige Neuerungen beschlossen wurden. Als Gäste waren der Vorsitzende der Sportjugend Niedersachsen, Thomas Dyszack sowie der Regionsjugendpfleger, Matthias Nack geladen. Diese wurden zu Beginn der Veranstaltung um ein Grußwort gebeten.
In seiner Ansprache betonte Nack den wichtigen Beitrag der Jugendarbeit zu einer demokratischen Gesellschaft, da der Sport Heranwachsenden die Möglichkeit biete, soziale Kompetenzen zu entwickeln und somit einen Teil zur Persönlichkeitsentwicklung beizutragen, was schließlich von großer Bedeutung für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft sei.
Thomas Dyszack sprach in seinem Grußwort die zahlreichen Ziele der Kinder- und Jugendarbeit an, wobei ein besonderes Augenmerk in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) liege. So erfahre der Einzelne durch BNE, dass sein Handeln Konsequenzen für sich selbst und andere hat.
Im Anschluss wurde den Delegierten durch die RSB-Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr und dem 1. stellv. RSB-Vorsitzenden Ulf Meldau das RSB-FSJ-Projekt vorgestellt, bei welchem Vereine in der Realisierung eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) unterstützt werden. Insbesondere Vereine, die alleine kein FSJler beschäftigen können, haben die Möglichkeit mit anderen Vereinen zu kooperieren und vom RSB unterstützt zu werden.
Auch die App „YouSport“ wurde von Carsten Elges, Vorsitzender des Schützenvereins Ilten vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose App, mit deren Hilfe Vereine ihre Sportarten ins Netz bringen und dafür werben können. Darüber hinaus erstellt die App Highlight-Videos des Spiels.
Als nächster Tagesordnungspunkt folgte der Bericht des Vorstandes der Sportjugend, im Anschluss wurde die neue Struktur des RSB und seiner Sportjugend vorgestellt. Einstimmig wurde von der Versammlung der Entschluss gefasst, die neue Jugendordnung zu verabschieden. Diese tritt nun durch Bestätigung des 23.Sporttags zum 16.06.2018 in Kraft.
Im Rahmen des Jugendsporttags wurde Dirk Musolff von Thomas Dyszack geehrt, wobei ihm vor allem für das langjährige Engagement im Rahmen der „go sports Infotagung“ gedankt wurde. Eine Ehrung erhielt der langjährige Vorsitzende der Sportjugend, der das Amt seit 1991 bekleidete, zudem vom RSB in Person von Ulf Meldau, welcher sich für die langjährigen Tätigkeiten im RSB bedankte. Auch der stellvertretende Vorstand der Sportjugend, Jan Wormuth wurde für sein Engagement von der Sportjugend Niedersachsen und vom RSB geehrt.
Mit dem Jugendsporttag ist der gesamte Jugendvorstand zurückgetreten, einschließlich des Vorsitzenden. So kam es zur Neuwahl, zu welcher Diana Ringwelsky vom SC Langenhagen als Vorsitzende des Jugendvorstandes vorgeschlagen wurde. Für die Besetzung der restlichen Ämter im Jugendvorstand wurden Luca Mätschke vom SV Lindwedel-Hope, Jan Schinke von der SG Misburg und SpVg Laatzen sowie Jannika Leonie Balschun vom TuS Vahrenwald und Ulrich Benzler vom MTV Engelbostel-Schulenburg genannt, welche allesamt einstimmig durch den Jugendsporttag gewählt wurden, und somit den neuen Sportjugend-Vorstand stellen.