Spende für den TSV

Die Übergabe der Spende der Interhyp AG, durch Mitarbeiter und Vereinsmitglied Mike Wiedemann (2.v.l.), an den Vorstand der Fußballabteilung TSV Wettmar, Pressewart Hans-Jürgen Klarhöfer (links), den stellvertretenden Vorsitzenden Thomas Wilkinson und Detlev Preugschat, 1. Vorsitzender (rechts). (Foto: Hans-Jürgen Klarhöfer/TSV Wettmar)

Wettmarer Fußballplatz benötigt eine neue Flutlichtanlage

WETTMAR (r/bs). Der TSV Wettmar freut sich über eine Spende von der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen, in Höhe von 1.000 Euro. Interhyp-Mitarbeiter Mike Wiedemann, der gleichzeitig auch Vereinsmitglied des TSV Wettmar ist, überreichte den symbolischen Scheck anlässlich des Spiels zum Saisonabschluss.
Die Fußballsparte des TSV Wettmar wächst und wächst. Teilten sich in der Vergangenheit neben den beiden Jugendmannschaften lediglich eine Herrenmannschaft und ein Altherren-Team die drei Plätze am Vereinsheim, ist es mittlerweile eng geworden auf Wettmars Fußballrasen. Zwei weitere Herren- und eine Damenmannschaft mit 30 aktiven Sportlerinnen haben mittlerweile ihren Spielbetrieb aufgenommen. Hinzu gesellen sich fünf Kindermannschaften – von der sogenannten „Pampers-Liga“ bis zu den C-Junoren.
Um allen einen reibungslosen Spiel-und Trainingsbetrieb auch während der dunklen Jahreszeit zu garantieren, benötigen die TSV-Kicker dingend einen zweiten Platz mit einer Flutlichtanlage. Über eine solche Ausstattung verfügt bislang nur der B-Platz. Doch eine solche Anlage kostet rund 30.000 Euro, wovon bisher rund 10.000 Euro durch Sponsoren zusammengekommen sind.
Interhyp-Mitarbeiter Mike Wiedemann nahm dieses Projekt zum Anlass, um sich im Rahmen der Interhyp-Initiative um eine Spende für dieses Vorhaben zu bewerben. Dadurch kommt der TSV Wettmar seinem Ziel etwas näher.