Songs von Wind & Meer

Die Kultband Godewind gastiert am Freitag, 3. August, im KulturKaffee Rautenkranz. (Foto: Godewind)

Godewind mit dem südlichsten Konzert ihrer Sommertour

ISERNHAGEN (r/bs). Es ist schon fast Kult in Isernhagen: Die plattdeutsche Kultband GODEWIND gibt sich zum 6. Mal im KulturSommer Isernhagen die Ehre und ist am Freitag, 3. August, um 20.00 Uhr zur Gast im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68. Isernhagen FB.
Die Band der sanften Klänge und der einfühlsamen romantischen Töne präsentiert in Clubbesetzung neue Lieder und lässt mit außerordentlicher Spielfreude und Virtuosität neu arrangierte "alte Bekannte"erklingen. Sie komplettieren so die Liebeserklärung an Norddeutschland zu einem besonderen Konzert.
Sie singen vom Deich, vom Wind und vom Meer – vertonen das Lachen, das Weinen, den Traum und die Wirklichkeit. Mit viel Ironie und Humor sorgen sie mit ihren plattdüütschen Leeders jümmers för een goode Wind.
Seit 38 Jahren ist die Gruppe Godewind mit ihren platt- und hochdeutschen Titeln präsent – auf der Bühne und mit mittlerweile 45 veröffentlichten Tonträgern.Nun ist GODEWIND auch mit einem Club-Programm unterwegs. Diese Konzertreihe spielt sich in einem fast familiären Rahmen ab, wenn Norddeutschlands beliebteste Band Songs aus ihrem an die 700 Lieder umfassenden Repertoire spielt.
Sie bieten sanfte Klänge, leise Töne und einen Rückblick auf 38 Jahre Godewind - auch mit neu arrangierten "alten Bekannten". Zauberhafte Konzerte sind auf dieser musikalischen Zeitreise zu erwarten. „Dazu brauchen wir nicht die großen Säle. Es macht großen Spaß, in Kirchen und relativ kleinen Sälen und Räumen aufzutreten. Dafür benötigen wir nur ein Minimum an Technik, je nach der Akustik. Ganz besonders toll ist immer wieder diese ganz besondere, dichte Stimmung und diese große Nähe zum Publikum, die man in größeren Hallen nicht hat“.
„Die Musiker treffen den Nerv ihrer Fans weit über Nordfriesland hinaus“, sagt der ehemalige Ministerpräsident aus Schleswig-Holstein, Peter-Harry Carstensen. Der langjährige Erfolg von Godewind sei ein Beleg dafür, „wie sehr wir Menschen Vertrautheit, Nähe und Geborgenheit brauchen und in dieser Musik finden“.
Neben überwiegend eigenen Titeln hat die Nordische Band so einige Überraschungen im Programm wie ins Plattdeutsche übersetzte Coversongs berühmter Vorbilder.Jeder Zuhörer kann in Pausen oder nach einem Auftritt mit jedem Gruppenmitglied sprechen, Fragen stellen oder ein Autogramm bekommen, denn niemand aus der „Familie Godewind“ hat Starallüren, trotz der vielen Erfolge in all den Jahren.
Anja Bublitz (Flöte, Percussion & Gesang): 1990 fing Anja als Backgroundsängerin bei Rock Co Co an, übernahm später dann die weibliche Hauptrolle. Seit 1994 ist sie Sängerin der Top40/ Galaband Rockford, bei der Anja auch weiterhin aktiv ist. Anja sang im Studio bereits für "ABBA Fever", die "No Angels" und "Jeanette Biedermann.
Shanger Ohl (Keyboards, Gitarre & Gesang): Nach dem Staatsexamen arbeitet Shanger Ohl eineinhalb Jahre als Lehrer, bevor die Freude an der Musik immer stärker wurde und zuletzt die Oberhand gewann.Er hängte seinen ursprünglichen Beruf an den Nagel, um fortan mit
Godewind nur noch Musik zu machen.
Sven Zimmermann (Bass, Gitarre & Gesang): Sven genannt Jazzman-Zimmerling ist gebürtiger Rostocker und lebt seit 21 Jahren in Kiel. Er ist Berufsmusiker und seine Steckenpferde sind die Instrumente Kontrabass, E-Bass, Gitarre, Gesang und Piano. Wenn es sein muss auch mal Tuba... Zimmerling spielt darüber hinaus noch bei den Kieler Jazzbands "Hardholz" und "TinaZAHRT" und tourt mit einem eigenen Soloprogramm namens "Hotel PlemPlem". Zimmerling leitet seit 2000 die Rostocker Rock & Pop Schule und war Mitgründer und bis 2008 Leiter der Rock & Pop Schule in Kiel.
Heiko Reese (Schlagzeug, Percussion & Gesang): Heiko ist der Jüngste bei Godewind. Seine Spezialität: Drums und Quatschkram. Er ist außerdem noch Drummer in verschiedenen Rock- & und Popformationen wie z. B. "Get Hip" und "nebcube". Als schließlich Godewind einen neuen Schlagzeuger suchte, war die Band bei Heiko an der richtigen Adresse.
Der Eintritt kostet im Vorverkauf 25 Euro, an der Abendkasse 30 Euro. Voranmeldungen und Reservierungen unter TEl. 05139-978 90 50, mobil 0172-434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de.