So wählten Burgwedel und Isernhagen

Hohe Wahlbeteiligung in beiden Kommunen

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (bs). Auch in der Stadt Burgwedel und in der Gemeinde Isernhagen konnten die Grünen große Zuwächse verzeichnen: In Burgwedel im Vergleich zu 2014 ein Plus von 13,1 Prozent auf nun 23,0 Prozent, in Isernhagen gewannen die Grünen 13,9 Prozent dazu auf nun 22,7 Prozent. Im Vergleich zur gesamten Region Hannover sticht besonders die hohe Wahlbeteiligung heraus. In Burgwedel gingen 70,5 Prozent (2014: 52,1%) an die Wahlurne und in Isernhagen 69,6 Prozent (2014: 56,9%).
Die Ergebnisse im Einzelnen: Burgwedel: CDU 34,6 %(-9,2%), SPD 17,6% (-12,6%), Grüne 23,0% (+13,1), FDP 6,7% (+2,8%), Linke 2,3% (+/-0,0 %), AfD 7,9% (+1,8%), Sonstige 7,8% (+4,3%).
Isernhagen: CDU 33,4% (-10,3%), SPD 17,6% (-12,6%), Grüne 22,7% (+13,9%), FDP 7,8% (+3,5%), Linke 2,2% (+0,1 %), AfD 8,3% (+1,4%), Sonstige 8,0% (+4,4%).