Silvester ist Anmeldeschluss für Kunst in Bewegung 2012

Für Kunst in Bewegung 2012 wünschen sich die Organisatoren eine stärkere Einbindung von Hofläden, Bauernhöfen und Restaurants als Ausstellungsorte, wie hier der „Kokenhof“ bei der KIB-Vorabschau 2011. (Foto: Birgit Schröder)

Organisatoren suchen ländliche Ausstellungsorte

BURGWEDEL/REGION (bs). Wenn wiederum rund hundert Künstler und Kunsthandwerker im neuen Jahr am 23. und 24. Juni 2012, jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr, die Besucher in allen sieben Ortschaften Burgwedels im Norden der Region Hannover nunmehr zum siebenten Mal zu Kunst in Bewegung erwarten, dann möchten sie ihren Gästen neben den eigenen Exponaten verstärkt auch die Historie und die landschaftlichen Schönheiten dieser Kleinstadt im Norden der Region Hannover näher bringen.
Daher sollen im kommenden Jahr alle Ortsteile Burgwedels mit ihren landschaftlichen Schönheiten wieder stärker in die Kunst-Präsentationen eingebunden werden, so der Wunsch der Organisatoren von Kunst in Bewegung.
Verstärkt sollen 2012 an diesem Kunst-Wochenende auch Restaurants und Bauernhöfe sowie auch soziale Einrichtungen als „Gastgeber“ für jeweils zwei bis vier Künstlerinnen und Künstler gewonnen werden und damit die Gelegenheit bekommen, neben den Bildern, Skulpturen, Designerschmuckstücken oder Holzintarsien ihrer Gäste auch das Ambiente und die Vorzüge ihres eigenen Unternehmens den Ausstellungsbesuchern bewusst zu machen.
Dies kann durchaus auch mit eigenen besonderen Kreationen – z.B. mit einem speziellem Getränk, Gericht oder Menü, mit einem besonderen Angebot aus dem eigenen Hofladen oder mit allgemeinen Gastfreundlichkeit – verbunden werden. Denn all dieses kann dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad und die Attraktivität Burgwedels als einer Stadt der Kunst mit besonderer Lebensqualität zu fördern. Wer diese Kooperationsmöglichkeit nutzen möchte, kann bei Christina Jehne vom Organisations-Team dazu Details erfragen unter der Telefonnummer 05139-980618.
Diesem Ziel dient auch der neugestaltete Ausstellungskatalog, in dem die Ausstellungsorte mit jeweils mehreren Künstlern in den Focus gerückt werden. Der Katalog enthält selbstverständlich wieder Straßenkarten aller Ortschaften und Kurzporträts der Künstler. Und er ist, auch dies ist neu, ab Mai 2012 in vielen Geschäften Burgwedels kostenlos erhältlich.
Künstler und Kunsthandwerker, die an Kunst in Bewegung teilnehmen möchten, sollten sich sputen. Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2011. Das Anmeldeformular findet sich auf der Homepage unter www.kunstinbewegung.de.