Sicherheit für Patienten

Die Markierung schützt vor Verwechslungen bei einem operativen Eingriff. (Foto: B. Koch/KRH Klinikum Region Hannover)

Team des KRH Klinikums Großburgwedel informiert

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Patientensicherheit wird im KRH Klinikum Großburgwedel ganz groß geschrieben.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ständig geschult, Abläufe trainiert und eine Vielzahl von unterstützenden Prozeduren bestimmen so den Alltag der medizinischen Tätigen in einem Krankenhaus. OP-Checklisten, ein Meldesystem für Beinahunfälle (CIRS), Patientenbändchen, die Verwechslungen vermeiden und, und, und …
Vieles passiert im Verborgenen, anderes begegnet Patientinnen und Patienten und ist dann erklärungsbedürftig. Am Donnerstag, 17. September 2019, ist der internationale Tag der Patientensicherheit. Darum hat sich das Team des KRH Klinikums Region Hannover vorgenommen, die vielen Aspekte einmal der Öffentlichkeit vorzustellen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen zwischen 10.00 und 14.00 Uhr im Foyer des Krankenhauses, Fuhrberger Str. 8, 30938 Burgwedel, informieren und stehen für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.