Sicherheit für das Ehrenamt

Abwehr von Angriffen auf Internetseiten

Burgwedel (r/gg). Die Geschäftsführung der de-dsb GmbH wurde von Andreas Genske (Leiter des Vertriebs) angesprochen, ob man die Vereine und Organisationen, die in Burgwedel ansässig und nicht gewinnorientiert agieren, im Bereich Cyberabwehr unterstützen könne, weil die Aktivitäten der Cyberkriminellen immer mehr zunehmen.
Die Geschäftsleitung stimmte dieser Aktion und Initiative sofort zu: „Mehr Cyber-Sicherheit für das Ehrenamt-Burgwedel“ war geboren. Das kostenlose Angebot besteht darin, das für die Vereine in Burgwedel, Dark Web-Scans/Webseiten-Scans durchgeführt werden. Das Dark Web wird gescannt, ob sich bereits sensible Daten dort befinden. Der zusätzliche Webseitenscan kann Aufschlüsse über potentielles Gefahrenpotential geben.
Die Auswertung wird anschließend zu Verfügung gestellt und sollten die Scans etwas Auffälliges zu Tage fördern, werden Maßnahmen für mehr Sicherheit von uns empfohlen“, erläutert der Geschäftsführer.
Die de-dsb GmbH ist seit mehr als 20 Jahren Spezialist bei den Themen Informationssicherheit und Notfallforsorge. Die de-dsb GmbH ist ein zertifiziertes Unternehmen, welches Teilnehmer ist, für Allianz für Cybersicherheit, autorisiertes Beraterunternehmen beim Förderprogramm des BMWI- GO-DIGITAL und auch Mitglied beim BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands. Die de-dsb GmbH ist ebenfalls, in einem der drei Wirtschaftsfördervereine, Burgwedel aktiv, in diesem Fall der der IWU - Interessengemeinschaft der Wirtschaftsunternehmen in Burgwedel.
Vor der eigentlichen Dienstleistung, nimmt mindestens ein Vorstandsmitglied nach Anmeldung an einem Webinar teil, dass von Andreas Genske durchgeführt werden wird. Der Inhalt des Webinars besteht insbesondere in der Sensibilisierung der Teilnehmer, wie man die Gefahren eines Cyberangriffs minimieren kann.
„Es ist nicht die Frage ob man Opfer von Cyberkriminalität wird, sondern nur wann!“, ist einer der Leitsprüche des Burgwedeler Unternehmens.
Für Unternehmen wird die de-dsb GmbH, ebenfalls kostenlose Webinare anbieten, damit sich die Gewerbetreibenden über die lauernden Gefahren informieren können. Selbstverständlich auch für mögliche Förderungen, die beantragt werden können, bis zu 22.000 Euro, an Fördergeldern ist möglich“, führt Andreas Genske aus.
Die Aktion für Ehrenamtliche ist begrenzt auf zehn Vereine im Monat.
Anmeldung zur Aktion: Cyber-Sicherheit für das Ehrenamt-Burgwedel“ endet am 31. März. Die Durchführung der Scans und der Webinare laufen über das gesamte Jahr 2022.
Vereine und Unternehmen können gerne Kontakt aufnehmen, Andreas Genske steht unter E-Mail age@de-dsb.de oder unter der Telefonnummer 05139 977 99 50 gerne zur Verfügung.