Showkochen, kulinarische Leckereien und Urlaubsträume

Immer ein Anziehungspunkt: Showkochen mit Heiko Wöhler. (Foto: Sina Balkau)

Aktionen im und rund um das Von-Alten-Karree

GROSSBURGWEDEL (hhs). Etwas abseits gelegen aber mit ganz eigenen Reizen und Angeboten werden sich das „Von-Alten-Karree“ und die Dr.-Albert-David-Straße präsentieren zum Stadtfest. In keinem anderen Teil des Zentrums Großburgwedels sind in den vergangenen Jahren derartig große bauliche Veränderungen vorgenommen worden wie hier. Doch eines muss man sagen: Es ist gelungen, das Werk, den gut 30 Jahre alten Baubestand der Dr.-Albert-David-Straße mit moderner Architektur im Von-Alten Karree nach Norden zu erweitern und nach Süden mit dem neuen Amtshof noch einen historischen Kontrapunkt entgegen zu setzen. Man sollte es einmal in Ruhe genießen, was sich zum Stadtfest ganz besonders lohnt.
Seit vielen Jahren ein Highlight für die Stadtfestbesucher ist das Showkochen mit Heiko Wöhler in Zusammenarbeit mit Küchen-Rosenowski. Diese gemeinsame Aktion der beiden Thönser Unternehmen ist seit einigen Jahren der Geheimtipp in Sachen Küchen und Kochen. Küchen Rosenowski zeigt, was moderne Küchen ausmachen, und Heiko Wöhler beweist, dass darin alles möglich ist getreu seinem Motto „alles rund ums Essen“. Der Mann mit dem trockenem Humor wird kleine leckere Köstlichkeiten zaubern, eine Augenweide, ihn dabei zu erleben, und ein Gaumenschmaus, was immer er auf den Teller bringt. Diese Gemeinschaftsaktion wird wieder am gewohnten Ort auf dem Von-Alten-Karree stattfinden.
Hier präsentiert sich auch das Hotel-Restaurant Kokenhof. Küchenchef Alexander Melicker und sein Team werden wieder ihre köstlichen gegrillten Garnelen anbieten, und damit zu einem Genuss der Extraklasse einladen.
Gleich nebenan wird es noch einmal richtig sommerlich werden, was nach den bisherigen Wetterprognosen für den kommenden verkaufsoffenen Sonntag in Großburgwedel, eher Sonne als Wolken und trocken bei 24°C, nicht von der Hand zu weisen ist: Das bekannte Möbelhaus Wallach wird noch einmal Strandkörbe präsentieren. Der nächste Sommer kommt bestimmt, und dann ist es schon gut, wenn man nach diesem sinnvollen Wind- und Sonnenschutz nicht mehr herlaufen muss. Standort dieser Aktion ist vor „Dressed by Hillen“.
Nur wenige Meter weiter in der Dr.-Albert-David-Straße lädt das bekannte Hapag Lloyd Reisebüro ein. Dort gibt es nicht nur kompetente Infos für den nächsten Sommerurlaub, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auch alle Fragen zu den herbst- und winterlichen Urlaubsvergnügungen beantworten. Dazu gibt es ein Gläschen Sekt oder andere kühle Getränke, genau das richtige für einen spätsommerlichen schönen Nachmittag. Für eine Menge Spaß und Unterhaltung dabei wird ein Black-Box-Ratespiel sorgen.
Gleich nebenan im Griechischen Spezialitätenrestaurant Xenos können sich Griechenlandfans und jene, die es noch werden wollen, schon einmal einen kulinarischen Querschnitt über die Möglichkeiten dieses neuen EU-Mitgliedsstaates verschaffen beim griechischen Büffet, bei dem auch ein Grill nicht fehlen darf. Früher hieß es mit einer gewissen Geringschätzung, die Griechen könnten nur „Fleisch heiß machen“. Dabei ist Griechenland das europäische Mutterland des Grillens. Schon in der Antike wurde diese Art des Garens gepflegt dort und zur Perfektion entwickelt.
Wen es weiter weg nach Asien zieht, der kann auch hier schon eine kulinarische Entdeckungsreise unternehmen und noch einmal die Von-Alten-Straße queren, um zum „Chu Chu“ zu gelangen, seit beinahe 30 Jahren in Großburgwedel die Adresse für Leckeres aus Asiens Küchen. Im Übrigen: Auch die anderen Erdteile sind kulinarisch stark vertreten in Großburgwedel und alle Restaurants und Gasthöfe freuen sich während des Stadtfestes auf ihre Gäste.