Schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 383

36-jähriger Fahrer erlitt schwere Verletzungen

OLDHORST (r/bs). Am Donnerstag gegen 20.55 Uhr ist ein 36-Jähriger mit seinem Opel zwischen Oldhorst und Schillerslage von der Fahrbahn der Landesstraße (L) 383 abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Motorblock herausgeschleudert wurde und rund 50 Meter weiter landete. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.
Der 36-Jährige war am Abend mit seinem Opel Astra auf der L 383 aus Richtung der Oldhorst kommend in Richtung Schillerslage unterwegs gewesen. Aus bislang unklarer Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und kam nach rechts von der Straße ab.
Das Auto prallte frontal gegen einen Baum, schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn und kam im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stehen. Der 36-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettungskräften der Feuerwehr befreit werden.
Der Mann erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Die L 383 musste zeitweise voll gesperrt werden, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.