Schulungskurs „Sterbende begleiten lernen“

Angebot des Ambulanten Hospizdienstes

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Nach dem ersten Informationsabend des Ambulanten Hospizdienstes haben sich bislang zwölf Interessierte für den neuen Schulungskurs gemeldet, der am 14. März beginnt und bis November fortdauert.
Der Kurs richtet sich an alle Interessierten an der Hospizarbeit. „Wir wollen gerne auch Kursteilnehmer einladen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen möchten, aber noch nicht in die ehrenamtliche Tätigkeit gehen“, erklärt Koordinatorin Ute Rodehorst. Außerdem gebe es neben der Begleitung von Menschen auch andere Tätigkeiten, wie die Betreuung eines Informationsstandes, Mithilfe im Büro und der Wohnung, sowie dem Trauercafe.
Erst am Ende des Kurses entscheide jeder, ob er in die Mitarbeit des Hospizdienstes geht. Der Kurs selbst wird als eine persönliche Bereicherung erlebt und kann das eigene Leben verändern. Alle Fragen beantwortet gerne Ute Rodehorst, Koordinatorin.
Die Bürozeiten des Ambulanten Hospizdienstes Burgwedel, Isernhagen, Wedemark sind dienstags von 9-12 Uhr und donnerstags von 17-19 Uhr, erreichbar unter Tel. 05139-9703431, Fax 05139-9703431 oder per Mail: info@ambulanterhospizdienst.de.
Weitere Infos über die Homepage unter www.ambulanterhospizdienst.de.