Schüler absolviert Praktikum

Finn Klüsener vom Gymnasium Burgdorf mit Dr. Hendrik Hoppenstedt. (Foto: André Engelke/CDU)

Burgdorfer begleitet Dr. Hendrik Hoppenstedt in Berlin

BURGWEDEL/BURGDORF (r/bs). Knapp drei Wochen lang hospitierte der 16-jährige Schüler Finn Klüsener vom Gymnasium Burgdorf im Bundestagsbüro seines Wahlkreisabgeordneten Dr. Hendrik Hoppenstedt.
Dabei erhielt er einen Einblick in den parlamentarischen Alltag im Abgeordnetenbüro. Das Schreiben von Pressemitteilungen gehörte ebenso zu seinen Aufgaben wie die Möglichkeit der Teilnahme an Ausschuss- und Plenarsitzungen. So durfte er die Schlussabstimmung über die Neuregelung der Organspende von der Besuchertribüne aus live verfolgen. „Von dieser ethischen Debatte, die sehr emotional und dennoch respektvoll geführt wurde, war ich sehr beeindruckt“, resümiert Klüsener am Ende seiner Hospitation.
Zudem begleitete Klüsener den Bundestagsabgeordneten Hoppenstedt zu Treffen mit Besuchergruppen als auch zu Besprechungen im Bundeskanzleramt. Ein ganz besonderes Erlebnis war für den Praktikanten, dass er hautnah bei der Aufzeichnung von „Maybrit Illner“ im ZDF-Hauptstadtstudio dabei sein durfte. Dort wurde über das aktuelle Thema „Klimaschutz“ diskutiert, welches Klüsener mit Interesse verfolgt.
„Ich habe mich sehr gefreut, dass Finn Klüsener drei Wochen lang bei mir hospitiert hat und dabei großes Interesse an der politischen Arbeit zeigte“, so Hoppenstedt.