„Schimmel in Wohnungen vermeiden, aber wie?“

Wann? 25.01.2011 19:00 Uhr

Wo? Rathaus Isernhagen, Bothfelder Straße 29, 30916 Isernhagen DEauf Karte anzeigen
Isernhagen: Rathaus Isernhagen |

Vortrag am 25.Januar um 19.00 Uhr im Rathaus in Isernhagen

ISERNHAGEN (r/bs). Schimmel in der Wohnung kann zu verschiedenen Infektionen, Allergien oder anderen chronischen Erkrankungen führen. Das Risiko, an Asthma zu erkranken, wird umso größer, je länger Pilzsporen in höherer Konzentration in der Raumluft vorhanden sind.
Vielfach findet man als Ursache unzureichend wärmegedämmte Wände und Decken. Feuchtigkeit aus der Küche und Atemfeuchte schlagen sich dann an kalten Stellen der Mauern und Decken nieder. Wenn dann die Wohnungen nicht ausreichend gelüftet werden, was angesichts der hohen Energiekosten nur allzu verständlich ist, kann sich an diesen feuchten Stellen schnell Schimmel bilden. Um Schimmel zu vermeiden, ist es also wichtig, die Wohnung ausreichend zu beheizen und effektiv zu lüften.
Doch was ist in solch einem Fall optimales Heizen, wie lüftet man effektiv? Mit welchen Hilfsmitteln kann man feststellen, ob Schimmelgefahr besteht? An welchen Stellen bildet sich Schimmel meistens? Wie kann ich an unzugänglichen und versteckten Stellen Schimmel feststellen? Kann man den Schimmel bekämpfen?
Zu den Beeinträchtigungen hinsichtlich Gesundheit und Wohnkomfort gibt es dann oft noch Streit zwischen Mieter und Vermieter. Gibt es da Möglichkeiten zur Ursachenklärung? Wie komme ich an Fachleute heran, die helfen können?
Herr Wichmann von der Verbraucherzentrale Niedersachsen wird am 25. Januar um 19.00 im Rathaus Isernhagen, Bothfelder Str. 29 in Altwarmbüchen, zum Thema Schimmel in Wohnungen referieren. Ratsuchenden kann Herr Wichmann zu unterschiedlichen Fragen fundierte Informationen anbieten.
Der Vortrag ist ein Angebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 5 Euro pro Person erhoben. Der Vortrag findet im Rahmen des Klimaschutz-Aktionsprogrammes der Gemeinde Isernhagen statt.
Anmeldung über die Gemeinde Isernhagen unter Tel: 0511 / 6153 – 282.