Rekordbeteiligung beim 14. Isernhagener Volkslauf

Insgesamt 694 Teilnehmer/Jüngste Läuferin war eine Dreijährige

ISERNHAGEN (r/bs). Mit einer Rekordbeteiligung von 694 Teilnehmerinnen und Teilnehmer endete am Sonntag der 14. Isernhagener Volkslauf des TSV Isernhagen. Die Geburtsjahrgänge 2002 und jünger liefen 1,2 Kilometer. Ab Geburtsjahrgang 1996 und jünger wurden 3,5 Kilometer absolviert. Der 5,3 und 10 Kilometer-Lauf war für alle Altersklassen offen. Jüngste Teilnehmerin mit drei Jahren war Jill Behler, älteste Teilnehmerin mit 76 Jahren Karin Düker.

Sieger der 1,2 Kilometer wurde bei den Jungen Frederic Bünger vom TSV Isernhagen in 3:56 Minuten. Bei den Mädchen erreichte Svenja Holenburg von der Völksener Laufmasche in 4:14 den Siegerplatz. Zweiter wurden Jan Luca Tanner von Powermann Bissendorf in 3:59 und Camie Petermann von der LG Hannover in 4:25. Den dritten Platz erreichten Jan Marten Lambertz vom TSV Isernhagen in 4:08 und Lynn Flütter vom Heeßeler SV in 4:28.

Auf der 3,5-Kilometer-Strecke triumphierte bei den Jungen Vincent Petersen von der IGS Wedemark in 14:02 vor Thibaud Petermann von der LG Hannover in 14:12 und Fynn Jannick Müller vom SC Wedemark in 14:55. Bei den Mädchen siegte Johanna Böcker vom TuS Bothfeld in 15:24 vor Anna Franziska Gesser vom TSV Isernhagen in 15:24 und Hannah Deliu von den Vinnhorster Vier in 16:23.

Sieger des 5,3 Kilometer-Laufs wurde bei den Männern/Jungen Gerd Wolzen vom VFL Germania Leer in 17:33, gefolgt von Peer Röhner von Dets Race Team in 17:35 Minuten und Arne Westphal von Dets Race Team in 17:47 Minuten. Bei den Läuferinnen stand Martina Otto der LG Hannover in 22:11 Minuten auf dem Siegerpodest. Zweite wurde Angelika Asche vom TSV Kirchdorf in 24:11 Minuten, Dritte Anja Lehmann vom SC Langenhagen in 26:28 Minuten.

Sieger der 10-Kilometer wurden bei den Männern Christian Haupt von Hannover 96 in 35:20 Minuten vor Andreas Kramer vom TSV Barsinghausen in 35:27 Minuten und Robin Dörrie von Dets Race Team in 35:48 Minuten. Bei den Frauen siegte Gwendolyn Mewes von Dets Race Team in 40:49 Minuten vor Katrin Friedrich von Hannover 96 in 40:59 und Rebekka Eßmüller von Hannover 96 in 42:12.

Dass der Isernhagener Volkslauf von Läufern aus der Region Hannover positiv aufgenommen wird, betonte in seiner Begrüßung Andreas Liedtke, der Organisator des Volkslaufes. Die abwechslungsreiche Strecke durch die Feldmark Isernhagens wurde von vielen Läufern gelobt.