Reitturnier der RSG Roggen-Hof

Das Dressur- und Springturnier der RSG Roggen-Hof findet in diesem Jahr ohne Zuschauer statt. (Foto: Larissa Skierlo/RSG Roggen-Hof)

Dressur- und Springsportveranstaltung ohne Zuschauer

THÖNSE (r/bs). Das dreitägige Reitturnier vom 3.-5. Juli in Thönse auf dem Hof Feldmann ist normalerweise ein Ereignis für die ganze Familie.
In diesem Jahr wird der Dressur- und Springsport bis zu Klasse M ohne Zuschauer, Siegerehrungen und großes Rahmenprogramm stattfinden. Die Veranstalter haben aus Liebe zum Sport und in Zusammenarbeit mit den Behörden dennoch an der Veranstaltung festgehalten und so können sich die Teilnehmer an drei Tagen dennoch sportlich messen.
Gestartet wird das Turnierwochenende am Freitag mit Dressurprüfungen der Klassen E-L, die Springprüfungen werden Samstag und Sonntag auf dem großen Hauptspringplatz stattfinden. Ein weiteres Highlight findet am Samstagabend auf dem Springplatz statt.
Das Roggen-Hof Kornspringen, eine Punktespringprüfung der Klasse L, das normalerweise am Samstagabend viele Zuschauer auf die Anlage lockt, wird wieder ein Bestandteil der Springprüfungen sein. Der sportliche Höhepunkt, die Springprüfung der Klasse M* findet am Sonntagnachmittag statt.
Alle Sportinteressierten können die Veranstaltung bequem von Zuhause im Video-Livestream auf Clipmyhorse.tv verfolgen oder der Veranstaltung über Live-Ergebnisse auf der Seite des Turnierservice Jungk beiwohnen.
Die Veranstalter danken in diesem Jahr ganz besonders allen Sponsoren und Helfern, die die Veranstaltung in der aktuellen Situation möglich machen.