Raupe aus Weidenästen

Aus Weidenästen haben Kinder und Erzieher eine Raupe gebastelt und damit einen neuen Spielbereich auf dem Außengelände geschaffen. (Foto: Stadt Burgwedel)

Kita-Kinder haben sich einen neuen Spielbereich geschaffen

Großburgwedel (r/fh). Der Kindergarten Großburgwedel II hat auf dem Außengelände einen Tunnel aus Weidenästen gebastelt und damit einen neuen Spielbereich geschaffen. Der Schützenverein Thönse hatte ihnen die Äste im Frühjahr gespendet. „Die Kinder haben mit viel Spaß und ganz viel Körpereinsatz mitgeholfen“, berichtet Kita-Leiterin Meike Fischer. 
Zusammen haben sie gebuddelt, Bögen aufgerichtet und mit viel Fingerspitzengefühl Zweige dazwischen geflochten. Und als die Arbeit getan war, waren sich Kinder und Erzieher schnell einig: Aus dem Weiden-Tunnel war ganz eindeutig eine „Weiden-Raupe" geworden.