Radweg nach Wettmar

Der Radweg wird auf der westlichen Seite der K 116 zwischen Thönse und Wettmar verlaufen.

Fertigstellung ist im April 2021 geplant

Thönse (bs). Im Auftrag der Region Hannover ist Anfang November mit dem Bau des Radweges zwischen Thönse und Wettmar begonnen worden.
Der Radweg wird auf der westlichen Seite der K 116 zwischen Thönse und Wettmar verlaufen. Die Fertigstellung des Radweges ist für April 2021 geplant. Wegen des Baubeginns in Wettmar ist die Einmündung der Schulstraße etwa bis Ende November gesperrt, wodurch die Straße teilweise zur Sackgasse wird. Die Fahrten der Regiobus werden umgeleitet.
In Wettmar wird die Fahrbahn im Ortausgang eingeengt. In Thönse wird ein Fahrbahnteiler hergestellt. Der Radweg selbst wird in gewohnter Breite von 2,50 Meter ausgeführt. Die Verkehrsführung entlang der Baustelle ist halbseitig mit einer Ampel geregelt. Nur für den Einbau des Asphalts wird die Fahrbahn im März/ April 2021 für rund eine Woche voll gesperrt. Die Baukosten betragen ca. 900.00 Euro und werden von der Region Hannover und dem Fördermittelgeber Bund getragen.