Radtouren nach Wunsch

Besonderes Angebot des ADFC Burgwedel

BURGWEDEL (r/bs). Der ADFC Burgwedel hat für Mai alle geführten Fahrradtouren abgesagt. Als kleinen Ersatz bietet er individuell zugeschnittene Touren auf dem Papier.
Das Fahrrad ist auch in Corona-Zeiten ein empfehlenswertes Verkehrsmittel. Radfahren ist gesund, macht Spaß und sorgt für Bewegung, die wiederum das Immunsystem stärkt. Damit sich Menschen verstärkt aufs Rad setzen, bietet der Burgwedeler Fahrradclub an, Routen speziell nach ihren Wünschen zu entwerfen. Er hofft durch diese Aktion auch mehr Teilnehmer am diesjährigen Stadtradeln (7. bis 27. Juni) zu gewinnen.
Eine Landkarte mit eingezeichneter Route ist eine Art virtueller Fahrradtour. Jedermann und –frau kann eine solche Tour im Umkreis von 50 km per E-Mail unter der Adresse adfc.burgwedel@gmail.com kostenlos bestellen. Man sollte dabei den gewünschten Ziel- und Endpunkt und das benutzte Fahrrad (Renn-, Touren-oder Cross-Rad) angeben.
Der ADFC schickt dann so schnell wie möglich einen Vor¬schlag als PDF-File zurück, falls gewünscht auch als GPX- oder KML-File. Beispiele solcher Touren findet man auf der Netzseite des ADFC Burgwedel unter https://www.adfc-burgwedel.de/?page_id=2957.