Premiere für „Fuhrberg rockt“

Oliver Dick (links) und Torsten Allert präsentieren das Werbebanner für das erste Open-Air-Rockkonzert in Fuhrberg. (Foto: Dick/Allert)

Oliver Dick und Torsten Allert organisieren Open-Air-Rockkonzert in Fuhrberg

FUHRBERG (r/bs). In Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsfirma „Construct-Event“ und dem Heide Hotel Klütz organisieren die beiden Fuhrberger Torsten Allert und Oliver Dick am Samstag, 31. August, das erste Open-Air-Rockkonzert in Fuhrberg. Auf dem Hofgelände an der Celler Straße 7, gegenüber des Heidehotels Klütz, werden von 18.00 bis 23.00 Uhr alle Freunde der handgemachten Rockmusik auf ihre Kosten kommen.
Schon einige Jahre spielen Torsten Allert und Oliver Dick mit dem Gedanken ein Open-air Rockkonzert im Dorf auf die Beine zu stellen. Ständig hieß es "man müsste mal…", „wir sollten dann“ - und nun haben die beiden ihre Pläne in die Tat umgesetzt. 
„Wir sind uns sicher, dass wir mit dieser Veranstaltung eine Lücke zwischen Jazz und Techno für Freunde der Rockmusik schließen. Die Resonanz war in den letzten Wochen schon extrem groß, obwohl wir erst ab Juni die Veranstaltung bewerben“, erklärt das Organisationsduo.
Alle Anträge seien gestellt und Torsten Allert und Oliver Dick gehen davon aus, dass das Konzert mit 400 Besuchern ausverkauft sein wird. Als Starthilfe erhielten sie finanzielle Unterstützung von Fuhrberger Geschäftsleuten und Freunden der Rockmusik.
Sollte durch den Kartenverkauf ein Überschuss erzielt werden, wird dieser im Jahr 2020 bei 'Fuhrberg rockt' reinvestiert, so die Planung. „Wir würden diese Idee bei Erfolg und guter Resonanz gerne weiter entwickeln und 'Fuhrberg rockt' fest in den Veranstaltungskalender der Stadt Burgwedel integrieren", erklären die beiden Organisatoren.
Drei Bands werden an dem Abend spielen: House of Rock, die neben echten Rock-Classics der 70er, 80er und 90er auch Songs der neueren Zeit rocken. Die Band steht für kraftvolle Grooves und exzellente Gitarrenarbeit, die Bandmitglieder kommen aus Hannover und Burgwedel.
Die im Frühjahr 2010 gegründete Band "amberlite" fühlt sich im Pop-Rock heimisch und zelebriert dieses in jedem ihrer eigenen ausdrucksstarken und energiegeladenen Songs. Melodie, Gefühl und eine gewisse Härte stehen dabei im Einklang. Mit ihren eigenen Songs wollen die erfahrenen Musiker die Bühnen erobern und das Publikum begeistern. Die Bandmitglieder kommen aus Celle und der Frontmann hat ein Heimspiel in Fuhrberg.
Zum Abschluss rockt "Down Payment", Fuhrbergs berühmteste Band, die Bühne. Diese Gruppe gehört zu Fuhrberg und hat schon auf vielen Festen das Publikum begeistert. Von Rock bis zum Schlager, diese Band hat alles dabei. Ohne Down Payment wäre das Konzert in Fuhrberg so nicht möglich. Down Payment bringt viel Infrastruktur, wie Bühne, Technik, und Instrumente mit. Die Bandmitglieder kommen aus Fuhrberg, der Wedemark und Sarstedt.
Karten für das Open-Air-Konzert „Fuhrberg rockt“ werden ab Montag, 17. Juni, zum Preis von 7 Euro beim Heidehotel Klütz, der KFZ-Werkstatt Witte in Fuhrberg und beim City Schlüsseldienst in Großburgwedel verkauft.