Prämien fürs Energiesparen

Die Erzieherinnen der Kita Neuwarmbüchen freuten sich über die Prämie. (Foto: Svenja Theunert/Gemeinde Isernhagen)

Gemeinde Isernhagen honoriert tolles Engagement

ISERNHAGEN (r/bs). Auch im vergangenen Jahr wurde das Programm „mitgedacht & mitgemacht –
Isernhagener Schulen und Kitas sparen Energie“ von Verwaltung und Klimaschutzagentur erfolgreich fortgeführt und wieder sind in den Kitas und Schulen viele Maßnahmen zum Energiesparen und Klimaschutz umgesetzt worden.
Ziel des Projektes ist das Energiesparen im Schul- und Kita-Alltag durch technische Optimierung, energiesparendes Nutzerverhalten und pädagogische Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung. Auch nach der dreijährigen Förderung durch das Bundesumweltministerium soll die gute Arbeit in den Kitas und Schulen weiter unterstützt werden.
Kooperationspartner ist weiterhin die Klimaschutzagentur Region Hannover, ab diesem Jahr mit der neuen Ansprechpartnerin Christiane Dietrich. Das tolle Engagement möchte die Gemeinde Isernhagen honorieren und schüttet in diesem Jahr insgesamt 3.000 Euro Prämiengelder aus.
Bei der Prämienübergabe wurden den teilnehmenden Kitas und Schulen Urkunden überreicht. Die Wertung ergibt sich aus den Fragebögen, die die Kitas und Schulen zum Ende des Projektjahres. Bei der Veranstaltung standen deshalb die Projekte der Kinder, Erzieher/innen, Schüler/innen und Lehrkräfte im Vordergrund der Veranstaltung. Die Klima-Teams stellten ihre Aktivitäten im Projekt vor.