Portugiesische Fadoklänge im Burgwedeler Amtshof

Portugiesische Fadoklänge präsentiert Raquel Tavares am 9. März im Amtshof. (Foto: Amtshof)

Raquel Tavares singt im Konzert am 9. März

BURGWEDEL (r/jk). Mit portugiesischen Fadoklängen setzt die Stadt Burgwedel am 9. März ihre Konzertreihe im Amtshof fort. Raquel Tavares wurde 1985 in Lissabon geboren. Ihre Familie hatte starke Bindungen zum Fado. So war es nur natürlich, dass sie sich nach ihrer Schulausbildung für die Musik entschied.
Raquel besingt, was sie täglich um sich herum sieht, fühlt und riecht, was sie Tag für Tag erlebt. Geschichten voller Emotionen. Ihre Stimme ist frisch und klar, manchmal klingt sie provokant. Mit 12 Jahren gewann sie bereits den bedeutendsten Fado - Musikwettbewerb, die „Grande Noite do Fado“.
Ihr erstes Album erschien 2006 und wirkte wie ein Paukenschlag. Damit errang sie den portugiesischen Pressepreis und den bedeutenden Musikpreis: „Amália Rodrigues“. Heute lebt Raquel Tavares im Herzen des Stadtviertels „Alfama“, der Geburtsstätte des Fado. Hier prallten und prallen auch heute noch die verschiedensten Kulturen aufeinander: Maghrebiner aus Nordafrika, Juden und Europäer, Bohemiens und Matrosen. Dort gibt es zahlreiche Lokale, in denen man jeden Abend Fado hören kann. Dort steht auch das „Haus des Fado“, 1998 eröffnet.
Diesem Stadtviertel hat Raquel Tavares auch ihre 2. CD gewidmet, die im Mai 2008 erschienen ist und den Titel „Bairro“ trägt. Es sind die engen Gassen dieses Viertels, in dem man Fenster gegenüber Fenster wohnt, wo die Türen des Nachbarn wie selbstverständlich durchschritten werden, wo es wenig Privates gibt – dort entsteht dieses gemeinsame Gefühl, das den Fado speist, ihm seine Authentizität gibt. Die Stimme von Raquel Tavares gibt dieser Wahrheit des Augenblicks Raum und Inhalt.
Tourneen führten sie nach Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland, Holland, Argentinien, Uruguay, nach Chile und nach Deutschland. Raquel Tavares wird auf ihren Tourneen vom Star-Gitarristen Pedro Jóia begleitet, einem der besten Gitarristen Portugals, mit dem sie derzeit ihre 3. CD vorbereitet.
Karten für dieses Konzert (15 Euro/ermäßigt 8 Euro) sind in der Buchhandlung C. Böhnert erhältlich. Die Abendkasse im Amtshof öffnet um 19.30 Uhr. Konzertbeginn ist 20 Uhr.