Picknick im Park mit Latin Jazz vom Feinsten

Das musikalische Spektrum der Band „Deja Nero“ reicht von Jazz und Popsongs über Bossa Nova und Samba bis hin zu Spanischer Folklore. (Foto: ©Detlev Kraatz)
Burgwedel: Rathaus Großburgwedel |

Premiere für „Jazz unter Sternen“ im Rathauspark

GROSSBURGWEDEL (r/bs). „Jazz unter Sternen“ mit Deja Nero und zum ersten Mal ein großes Bürgerpicknick im Park zwischen dem Rathaus Großburgwedel und dem Krankenhaus. Das ist für alle Burgwedeler Bürger und auch interessierte Gäste von außerhalb am Donnerstag, 29. Juli, ab 18.30 Uhr ein völlig neues Erlebnis-Angebot. Einlass ist ab 18.00 Uhr.
Unter freiem Himmel gibt es Unterhaltung vom Feinsten mit Latin Jazz. Deja Nero unter Leitung von Detlev Kraatz spielt bis 22.00 Uhr eine bunte Mischung aus Jazz und Popsongs, mit Bossa Nova, Samba, Rumba und traditioneller spanischer Musik. Begleitet wird das Trio von Hannovers Jazzstimme Karin Fischer.
(Zu diesem Ereignis sind alle willkommen, die auf eine ungezwungene Art einen schönen Sommerabend in netter Gesellschaft noch angenehmer machen möchten. Der Eintritt ist frei, seine Picknickkörbe sollte jeder selber mitbringen, Stühle können bei Bedarf gemietet werden.
Die IGK, Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute e.V., hofft auf trockenes Wetter und sonnige Gefühle. Moderiert wird der Abend vom NDR-Redakteur Lothar Krist, der bei „Deja Nero„ Saxofon spielt. Auch für Lothar Krist ist „Jazz unter Sternen“ eine Premiere: Musiker und Zuhörer in Augenhöhe dicht bei einander ohne Absperrungen oder erhobener Bühne, das ist spannend und kontaktfördernd zugleich.
Sollte der Himmel doch mehr als wolkenbehangen sein, wird Jazz unter Sternen kurzfristig in den Amtshof verlegt.