Piano-Duo präsentiert: „Die Moldau & Märchen von Ravel!"

Wann? 01.05.2011 17:00 Uhr

Wo? Isernhagenhof, Hauptstraße 68, 30916 Isernhagen DEauf Karte anzeigen
Im Rahmen der Reihe „Weltklassik am Klavier“ im Isernhagenhof spielt das Piano Duo Tsuyuki & Rosenboom Werke von Grieg, Smetana, Ravel und Brahms. (Foto: „Weltklassik am Klavier“)
Isernhagen: Isernhagenhof |

Weltklassik am Klavier am 1. Mai im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). Das Duo Chie Tsuyuki & Michael Rosenboom gastiert mit seinem Programm „Weltklassik am Klavier- Piano Duo: Die Moldau & Märchen von Ravel!“ am Sonntag, 1. Mai um 17.00 Uhr im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen.
Das Programm ist ein Potpourri ausgewählter, wunderbarer Klavierduos. Den Auftakt bildet Griegs bekannte und einzigartige Peer Gynt Suite, die Grieg für die geplante Bühnenversion von Ibsens Gedichtvorlage Peer Gynt komponierte. Danach steht Brahms auf dem Programm. Startend mit seinem Opus 39 - einer Sammlung kleiner stimmungsvoller Walzer-, folgen darauf die zwei temperamentvollen Ungarischen Tänze Nr. 1 und 5. Nach der Pause eröffnet die Andante und Allegro assai vivace op.92 von Mendelssohn den zweiten Teil des zauberhaften Programms, an die sich Ravels „Ma Mère l´Oye" anschließt – phantastische Märchenstücke, die er für die Kinder eines befreundeten Ehepaares komponierte. Den absolut krönenden Abschluss bildet die klangvolle und einzigartige Moldau von Smetana, die er zu einem Zeitpunkt komponierte, als er schon sein Gehör verloren hatte.
Die Japanerin Chie Tsuyuki und der aus Emden stammende Michael Rosenboom spielen zwar erst seit 2009 als professionelles Klavierduo zusammen, konnten jedoch in dieser kurzen Zeit schon bei großen internationalen Wettbewerben die Jurys mit ihrem harmonischen Zusammenspiel begeistern.
So erhielten sie unter anderem Preise beim Londoner International Music Competition und beim International Pianoduo Competition in Tokyo.
Beide legten ihr Konzertexamen – mit Bestnote – an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover ab und gewannen zahlreiche Preise als Solopianisten.
Trotz ihrer erst jungen Karriere als Duo, haben sie schon jetzt sowohl die Fachwelt als auch die Presse tief beeindruckt und sich bereits international einen beachtlichen Ruf erspielt.
Der Eintritt kostet 20 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren Eintritt frei. Karten können per Telefon unter der Ticket-Hotline 0 51 39 / 89 49 86 bestellt werden.