Pflegeeinsatz beim Naturschutzbund

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Der NABU muss jetzt seine grünen Grundstücke pflegen und von aufgelaufenen Büschen und kleinen Bäumen befreien. Er rückt am Samstag, 9. November, zum Pfle-geeinsatz – je nach Beteiligung und Wetter– ins Trunnenmoor oder auf ein anderes Grundstück aus und hofft auf trockenes Wetter. Es darf ruhig kalt sein. Nass oder matschig ist es nicht. Gearbeitet wird mit Rosenschere, Astschere; Handsäge und oder auch nur mit Körpereinsatz. Schließlich gibt es auch viel zu schleppen.
Wer mitmachen will und kann, startet um 9.00 Uhr auf dem Domfrontplatz in Burgwedel. Gegen 13.00 Uhr sind alle wieder zurück. Auch Nichtmitglieder dürfen kostenlos mitmachen. Der NABU bringt genügend Astscheren und Handsägen mit. Eine Verpflegung für die Pause wird auch organisiert. Arbeitshandschuhe und feste Stiefel muss jeder selbst mitbringen.