Paulus-Türchen öffnen sich

In der Adventszeit öffnet sich die Tür der Paulus-Kirche jeden Tag für einen Gottesdienst, ein Konzert oder eine andere Veranstaltung. Pfarrer Hartmut Lütge freut sich auf die Besucher. (Foto: privat)

Katholische Kirchengemeinde gestaltet vielfältiges Programm für den Advent

Großburgwedel (r/fh). Unter dem Titel "Paulus-Türchen" gestaltet die katholische St.-Paulus-Gemeinde in Großburgwedel eine abwechslungsreiche Vorweihnachtszeit. Pfarrer Hartmut Lütge, das Pfarr-Team und die ehrenamtlich Engagierten öffnen jeden Tag im Advent die Türen der Kirche für besonderen Gottesdienste, Andachten, Wortgottesfeiern, musikalische Abende, Info-Treffen, Feiern und vieles mehr.
Gleich in der ersten Adventswoche gibt es vieles zu entdecken und zu erleben: Am Samstag, 27. November, beginnt um 18 Uhr eine Vorabendmesse zum ersten Advent. Am Sonntag, 28. November, informiert der Kirchbauverein ab 17 Uhr über seine Aktivitäten und lädt zum Plausch bei einem Glühwein an der Adventsbude ein. Bei einer Führung durch Kirche und Pfarrheim lernen Interessierte die Gebäude und ihre Geschichte kennen.
Am Montag, 29. November, öffnet der Montags-Chor die Tür der Paulus-Kirche um 19 Uhr. Der mehrstimmige Frauenchor singt bekannte und neue Stücke. Am Dienstag, 30. November, beginnt um 18 Uhr ein Gottesdienst in der ausschließlich mit Kerzen beleuchteten Kirche. Für die musikalische Begleitung sorgen die Orgel und zwei Querflöten.
Für Mittwoch, 1. Dezember, laden Susanne Stärkel und Christiane Schmiedl-Bötticher alle Kinder zu einem Adventsnachmittag ein. Ab 16.30 Uhr stehen weihnachtlichen Geschichten, Lieder und Überraschungen auf dem Programm.
Am Donnerstag, 2. Dezember, beginnt um 15 Uhr ein Gottesdienst mit Orgelmusik. Anschließend werden die Tische im Pfarrheim adventlich geschmückt sein und unter den 2G-Regeln gibt es dann Kaffee, Kuchen und Gelegenheit zum Klönschnack. Am Freitag, 3. Dezember, findet ab 17 Uhr im Pfarrheim ein weihnachtlicher Filmabend für Kinder und Jugendliche statt.
Die Gottesdienste und Andachten sind für alle offen - ein Impf-, Genesenen- oder Testnachweis sind nicht erforderlich. Bei allen anderen Veranstaltungen gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Für die Gottesdienste gibt es deshalb weiterhin ein strenges Hygienekonzept. Alle Besucher erhalten fest zugewiesene Sitzplätze und müssen auf dem Weg dorthin eine Maske tragen. Für die Planung bittet die Gemeinde um Anmeldung per E-Mail an anmeldung@st-paulus-burgwedel.de oder montags bis freitags bei der St. Paulus-Mobil-Nummer (01520) 7172439. Es ist aber auch ein spontaner Besuch möglich, wenn noch Plätze frei sind. Dafür können sich Interessierte vor Veranstaltungsbeginn im Eingangsbereich der Kirche beim Ordnerdienst melden. Alle aktuellen Informationen sind auf der Internetseite www.st-paulus-burgwedel.de zu finden.